Call of the Simpsons - Die Simpsons ONLINE
Call of the Simpsons bei Google+ Call of the Simpsons bei Facebook Call of the Simpsons - Feed Call of the Simpsons bei Twitter
HUHU

9F16 - Wir vom Trickfilm

Bart und Lisa sehen fern.

Krusty befindet sich gerade in einer Kochsendung und probiert eine Suppe.

Krusty: Oh! Echt köstlich.

Koch: Aber Krusty, du hast Geburtstag. Das ist ein Rezept deiner Mutter für Matzenauflauf.

Krusty: Keine jüdischen Geheimnisse, wenn wir auf Sendung sind!

Koch: Jetzt hab dich nicht so, Bibberle!

Krusty: Grrr. Hör auf, zu jideln! Schulze jetzt!

Zurück im Wohnzimmer der Simpsons.

Lisa: Es ist schon traurig, dass Krusty sich seiner Herkunft schämt.

Homer betritt mit einem Pömpel auf dem Kopf den Raum.

Homer: Ach! Jetzt ist es schon wieder passiert.

Bart, zu Lisa: Wie willst du dich nennen, wenn du groß bist?

Lisa: Lauren McCoy.

Bart: Steve Bannet.

Im Fernsehen beginnt mit dem übliche Vorspann eine neue Folge Itchy & Scratchy.

Titel der Episode: Dazed and contused

Itchy schlägt Scratchy mit einem Hammer auf den Kopf.

Scratchy: Au!

Itchy: Hi! Hi! Hi!

Das ganze wiederholt sich mehrmals.

Lisa: Das ist aber eine fade und blutlose Szene.

Bart: Das ist nur die vorbereitende Einleitung.

Itchy schlägt Scratchy wieder mit einem Hammer auf den Kopf.

Scratchy: Au!

Itchy: Hi! Hi! Hi!

Itchy und Scratchy: Kinder, sagt nein zu Drogen! Hi! Hi! Hi!

Krusty: Ich mach nen besseren Trickfilm mit meinem A... Ah! Hey, hallo! War das nicht toll, Kinder?

Lisa: Das war genauso geschmacklos wie die Itchy und Bimbo Trickfilme aus den späten 30er Jahren. Die Drehbuchautoren sollten sich gefälligst schämen!

Bart: Was denn? Bei Trickfilmen gibts auch Autoren?

Lisa: So was ähnliches.

Bart: Da kann ich nur sagen, du und ich, wir beide würden bessere Trickfilme schreiben.

Lisa: Einen Trickfilm selber schreiben? Bart, denkst du zufällig das selbe wie ich?

Bart: Bestimmt nicht.

In Barts Vorstellung überfällt er den Weihnachtsmann und bedroht ihn nun mit einer Waffe.

Bart: Leg' dich brav in den Schnee und zähle bis 60!

Bart springt auf den Schlitten des Weihnachtsmannes auf.

Bart, zu den Rentieren: Hüa!

Bart fliegt mit dem Schlitten weg.

Bart: Fröhliche Weihnachten, ihr Idioten.



In der Küche der Simpsons.

Marge sieht gerade die Post durch.

Marge: Dritte Mahnung! Allerletzte Mahnung! Ein paar Typen werden sie aufsuchen! Und was ist das? Eine Einladung zu unserem High-School Klassentreffen. Eigenartig. Dir haben sie keine geschickt.

Homer, denkt: Jetzt ist es soweit, Homer. Du musst ihr das schreckliche Geheimnis aus deiner Vergangenheit offenbaren.

Homer: Marge, ich hab die kleinen Seifen gegessen, die du fürs Badezimmer gekauft hast.

Marge: Ach du meine Güte!

Homer, denkt: Nein! Das andere Geheimnis!

Homer: Marge, ich hab den High-School Abschluss gar nicht geschafft.

Marge: Das ist keine Entschuldigung, dass du die Seife gegessen hast. Moment! Vielleicht doch.

Homer: Selbst beim Grundlagenwiederholungskursus hab ich versagt.

Marge: Und jetzt bist du Nukleartechniker?

Homer: Marge, ich, ähm, nix Atomkerntechniker gewesen bin.

Marge: Was hast du gesagt?

Homer: Keine Ahnung. In Latein bin ich auch durchgefallen.



In Lisas Zimmer.

Bart und Lisa überlegen, wie sie ein Drehbuch für Itchy und Scratchy schreiben können.

Lisa: Diesem Buch nach brauchen wir zunächst mal einen Drehort.

Bart: OK. Drehort? Drehort? Drehort? Drehort!

Bart sieht aus dem Fenster und bemerkt den Garten.



Im Garten der Simpsons.

Homer schneidet die Hecke Auf der anderen Seite sitzt, für Homer nicht sichtbar, Marge.

Aus Versehen schneidet Homer Marges Haare mit ab.

Homer: Oh!

Homer nimmt einen kleinen Stock, steckt ihn Marge in die Haare und setzt das abgeschnittene Teil wieder darauf.



In Lisas Zimmer.

Bart: Wie wär's mit nem Frisörladen?

Lisa: Ausgezeichnet! Scratchy lässt sich die Haare schneiden. Dann köpft Itchy, der Frisör, Scratchy mit einem Rasiermesser.

Sie stellt sich vor, wie Itchy um das Blut Scratchys herumtanzt.

Bart: Ach! Alles schon da gewesen. Ich schlage vor, Itchy schmiert Scratchy statt Shampoo Barbecuesoße in die Haare. Dann öffnet er eine Schachtel mit fleischfressenden Ameisen und der Rest ergibt sich dann von ganz allein.

Bart stellt sich vor wie die fleischfressenden Ameisen Scratchys Kopf bis auf die Knochen abnagen.

Scratchy: Aah!

Itchy stellt den Stuhl, auf dem Scratchy sitzt, höher, sodass Scratchys Kopf durch die Decke, in den Fernseher des darüber wohnenden Mannes, kracht.

Der Mann: Ach! Die Sendung find ich beknackt.

Der Mann schießt in den Fernseher und somit auf den zerfressenen Kopf von Scratchy, den es daraufhin zerreißt.

Lisa hat das ganze auf einer Schreibmaschine mitgeschrieben.

Lisa: So, fertig! Jetzt müssen wir nur noch beide unsere Namen darunter setzen.

Bart: Schön. Aber meinen zuerst!

Lisa: Kommt nicht in Frage.

Bart: OK! Um das zu entscheiden, schlage ich vor, machen wir ein Rennen rund um die Welt. Morgen Mittag am Leicester Square wird die Queen persönlich uns mit einer karrierten Flagge den Startbefehl geben.

Lisa: Nein! Es gibt nur eine vernünftige Möglichkeit, das zu regeln: Stein, Papier, Schere.

Lisa, denkt: Armer fantasieloser Bart. Er nimmt immer den Stein.

Bart, denkt: Den guten alten Stein. Den schafft keiner.

Bart: Stein!

Lisa: Papier!

Bart: Neiiinnn!



Im Büro von Roger Meyers Jr.

Roger: Das nennen Sie schreiben? Wenn ich in meinen Füller kotze und ihn ins Affenhaus schicke, krieg ich bessere Drehbücher.

Autor: Aber in Harvard hat man uns beigebracht...

Roger: In Harvard? Werden Sie Straßenkehrer, Sie Eierkopf! Sie hätten lieber lernen sollen, wie fliege ich nicht raus!

Der Autor geht beleidigt aus dem Büro und Rogers Sekretärin komm herein.

Sekretärin: Sir, Lisa und Bart Simpson haben ein Drehbuch eingereicht.

Roger: Ja, ja, ja.

Roger, liest: Lieber Mr. Meyers. Mein Bruder und ich sehen regelmäßig Ihre Sendung. Sie sollten stolz darauf sein, dass Kinder überall, bla bla bla bling bling bla...

Roger: Hey, Eierkopf!

Der Autor kommt nochmal rein.

Roger: Singen sie für Harvard!

Der Autor singt. Roger wirft ihm das Drehbuch von Bart und Lisa in den Mund.

Autor: Entschuldigen Sie, Sir! Sie haben die rüden Manieren eines Yale Absolventen.

Roger: Hier haben Sie noch eine geistreiche Antwort.

Roger Meyers wirft sein Namensschild auf ihn.

Autor: Ooh!



In Lisas Zimmer.

Lisa: Sie haben unser Drehbuch abgelehnt.

Bart: Schade! Wahrscheinlich sind wir nicht zum Schreiben geboren.

Lisa: Möglicherweise werden wir erst gar nicht ernst genommen! Weil wir Kinder sind. Dann schreiben wir doch den Namen eines Erwachsenen drauf!

Bart: Wie wärs mit Grampa? Der ist ohnehin nicht bei Trost. Er hat seinen Freunden ein ganzes Jahr lang sein Scheckbuch überlassen.



In Grampas Zimmer im Altenheim.

Grampa schreibt an einer Schreibmaschine einen Brief.

Grampa: Wenn ich Ihre Zeitschrift lese, sehe ich nicht ein faltiges Gesicht. Oder auch nur ein zahnloses Grinsen. Eine Schande! An die Bescheuerten der Zeitschrift: Moderne Braut.

Bart und Lisa betreten sein Zimmer.

Bart: Hey, Grampa! Sagst du uns deinen Vornamen?

Grampa: Lasst ihr schon meinen Grabstein meißeln?

Lisa: Aber nein. Wir sind nur neugierig.

Grampa: Gut. Dann überleg ich mal. Mein Vorname? Immer wenn ich ein bisschen verwirrt bin, frag ich einfach meine Unterhose.

Grampa zieht seine Unterhose aus.

Grampa: Hier finde ich meistens die Antwort auf alle wichtigen Fragen. Nennt mich, äh, Abraham Simpson.

Lisa: Grampa! Wie kannst du die Unterhose ausziehen, ohne deine Hose auszuziehen?

Grampa: Tja, das weiß ich auch nicht.



In Roger Meyers' Büro.

Roger liest sich ein paar Drehbücher durch.

Roger: Ach!

Er wirft das erste Drehbuch weg.

Roger, liest ein weiteres: Der kleine Horrorladen des Frisörs. Geschrieben von Abraham Simpson.

Roger lacht über das Drehbuch.

Der bereits bekannte Autor klopft an die Tür.

Roger: Ja?

Autor: Sie haben mein Büro abgeschlossen und ich wollte mir meinen Harvard-Becher holen.

Roger: Ach, halten Sie die Klappe!

Roger wirft ihm wieder sein Namensschild an den Kopf.

Er liest das Drehbuch weiter.

Roger: Ha! Ha! Ha! Ha! Ha!

Roger, in die Sprechanlage: Roxy, verbinden Sie mich mit Abraham Simpson!



Im Altenheim.

Ein Pfleger: Für Sie, Simpson.

Grampa, am Telefon: Ja?

Roger Meyers' Sekretärin, am Telefon: Sind Sie der Abraham Simpson, der das Itchy und Scratchy Drehbuch geschrieben hat?

Grampa: Itchy und was? Sie scheinen mit Ihren Gedanken etwas durcheinander zu sein.

Sekretärin: Tut mir leid, aber ich hab hier einen ziemlich hohen Scheck für einen gewissen Mr. Abraham Simpson.

Grampa: Achja. Dieses Drehbuch hatte ich Ihnen zugeschickt.



Im Haus der Simpsons.

Homer: Ach! Mein High-School Jahrbuch.

Homer findet seinen Eintrag im Jahrbuch.

Homer: Du süßer kleiner Teufel. Ich kann nicht glauben, dass ich das alles verputzt habe. He! He! He! Aktivitäten: Keine! Sport: Auch nicht! Auszeichnungen: Keine! So viele Erinnerungen.

Marge: Komm! Wir müssen los zum Klassentreffen.

Homer: Wird bestimmt lustig, die alte Bande wieder zu sehen. Potsey, Ralph Welf, die Fons...

Marge: Die guten alten Happy Days.

Homer: Nein! Es waren nicht immer schöne Zeiten. Zum Beispiel hat Pinkitas Rodero ihr Motorrad zu Schrott gefahren. Dann gabs nen Abend, da haben Kartenhaie mir mein ganzes Geld abgeknöpft und mein Dad, Tom Borsley, musste es wieder holen.

Marge: Hmmm!



Vor Homers und Marges ehemaliger Schule.

Marge: Hallo, Rektor Dondelinger.

Dondelinger: Oh, Marge Bouvier! Wie schön, Sie wieder zu sehen. (zu Homer) Bedaure, Sir, wir lassen heute keine Landstreicher in der Turnhalle übernachten, aber wir legen ein paar Essensreste bei der Hintertür aus.

Homer: Neiiinnn!

Dondelinger: Ach, Sie sind es, Simpson. Bäh!



Im Gebäude.

Homer: Sieh mal! Da ist Bobby Mindix. Der Klassenclown.

Bobby redet mit ein paar anderen.

Bobby: Wieso Watergate? Ich bin kein Gauner.

Homer: Hmmm? Richard Biggson!

Marge: Das weiß ich auch.

Marge und Homer tanzen.

Marge: Meine Güte! Da ist mein alter Verehrer Artie Ziff.

Artie: Hallo, Marge. Schon gehört? Ich bin steinreich. Neidisch?

Homer: Ich wette, du würdest alles geben für eine einzige Nacht mit meiner Frau.

Artie: Das stimmt.

Homer: Hmm?

Marge: Homer!

Bobby Mindix, der Klassenclown, steht auf der Bühne und hält eine Rede.

Mindix: Hey, Mann! Hier ist Dave! Nun mach schon auf!

Mindix, diesmal mit einer anderen Stimme: Dave ist nicht da, Mann.

Homer lacht sich schief.

Mindix: Gut. Machen wir weiter.

Homer: Hahahaha! Der Kerl ist so high, dass er gar nicht merkt, dass er Dave ist. Hehehehehe.

Mindix: Homer!

Homer: Homer ist nicht da, Mann!

Mindix: Ja. Ich muss schon sagen, sehr witzig. Und jetzt kommen wir zu unserer Supershow.

Homer: Den kennen wir auch.

Marge: Pssst!

Mindix: Fangen wir an mit der Preisverleihung für den Schüler, der am meisten Gewicht zugelegt hat. Homer Simpson!

Homer: Jaaa! Wunderbar!

Mindix: Wie hast du das geschafft, Homer?

Homer: Ich hab eine Zwischenmahlzeit zwischen Frühstück und Brunch entdeckt.

Homer bekommt einen kleinen Pokal überreicht.

Mindix: Und nun der Preis für den strengsten Körpergeruch. Homer Simpson!

Homer: Jaaa!

Um einiges später, Homer hat bereits viele Pokale bekommen.

Mindix: Und nun die Person, die die kürzeste Distanz zurücklegen musste, um her zu kommen. Wie könnte es wohl anders sein? Homer Simpson!

Homer: Juhuu! Was soll ich dazu sagen? Es ist nicht immer so einfach, auf der Stelle zu treten.

Rektor Dondelinger betritt den Saal.

Dondelinger: Abschlussklasse '74. Bei Durchsicht Ihrer Unterlagen von damals ist mir gerade etwas erschreckendes aufgefallen. Homer Simpson hat die Grundlagenwiederholungsprüfung nicht bestanden und hat somit keinen High-School Abschluss!

Alle Anwesenden sind erschrocken.

Dondelinger: Tut mir leid, Simpson. Ich muss Ihnen die Preise wieder abnehmen.

Homer: Nein!

Homer wird zum Gespött seiner ehemaligen Klassenkameraden.

Mindix: Hallo! Ich bin Howie Stinkepeter. Homer Simpson ist ein echter Hohlkopf! Was sagst du dazu, Jay Jay?

Mindix, mit verstellter Stimme: Dynamite!

Barney: Er hat keinen Abschluss? Wie tief kann man denn noch sinken?

Ein Mann: Barney! Wo ist Ihr Kummerbund?

Barney: Ach! Der ist mir ins Klo gefallen.

Der Rektor nimmt Homer seine Pokale wieder ab.

Homer: Marge! Ich habe meinen Stolz. Ich werde eine Abendschule besuchen und meinen High-School Abschluss nachmachen. Dann werde ich mir den hochverdienten Stinker-Pokal zurückholen!

Marge: Hmmmmm!



In Roger Meyers' Büro.

Grampa sitzt ihm gegenüber.

Roger: Sie sind Komödienschreiber? Oh Gott! Sie sind ja uralt.

Grampa: Ich will meinen Scheck!

Roger: Hahahahaha! Daran erkennt man den Autoren.

Roger gibt ihm einen Scheck.

Grampa: Hey! Ich will noch einen!

Roger: Sie sind ein witziger Typ. Was halten Sie von einer Festeinstellung? Ich zahle Ihnen 800 die Woche.

Grampa: Ich hab Brustschmerzen.



Im Autorenbüro.

Die Autoren sitzen nur faul rum und tun nichts.

Roger: Aufgepasst, ihr Blutsauger! Jetzt will ich euch mal einen guten Autoren vorstellen. Er heißt Abraham Simpson und hat etwas, was man euch auf euren Eliteschulen nicht mitgeben kann. Nämlich Lebenserfahrung.

Ein Autor: Augenblick! Ich hab meine Abschlussarbeit über Lebenserfahrung geschrieben und seine...

Roger: Ruhe, bitte! Abe. Erzählen Sie den Jungs von Ihrem aufregenden Leben!

Grampa: Ich habe über 40 Jahre als Nachtwächter bei einem Preiselbeersilo zugebracht.

Roger: Wow!



Im Haus der Simpsons.

Bart und Lisa sehen Krustys Sendung.

Krusty: Also, dieses Pflaster versorgt meinen Körper ununterbrochen mit Nikotin. Und erlöst mich von meiner Gier nach Zigaretten. Ha! Ahhhh!

Krusty leckt an dem Pflaster.

Krusty: Fahrt den Trickfilm ab!

Eine Episode von Itchy und Scratchy wird gezeigt, sie trägt den Titele: Little Barbershop of Horrors.

Lisa: Bart! Unser Zeichentrickfilm läuft im Fernsehen!

Bart: Na los. Mach volle Pulle!

Lisa wechselt aus Versehen das Programm.

Sprecher, auf dem anderen Sender: Erosion ist ein langsamer, stetig fortschreitender Prozess.

Bart und Lisa schreien.

Lisa schaltet wieder um, doch es läuft nur noch das Ende ihrer Episode

Man sieht wie Elvis auf einem Stuhl sitzt und den Fernseher anstarrt, in dem Scratchys Schädel steckt.

Elvis: Die Sendung ist absolut beknackt.

Der Abspann, der einige Bilder aus der Episode enthält, beginnt.

Sprecher, im Abspann: Mr. Itchys Assistentin: Dee Cappelli. Mr. Scratchys Assistentin: Jaqueline Atkins. Scratchy wurde eingekleidet von: Botany 500. Um ein Manuskript zu erhalten, schicken Sie 25 Dollar an diesen Sender!

Bart und Lisa atmen durch.



Homer kommt ins Wohnzimmer.

Homer: Bart! Lisa! Ich muss euch was erzählen, worauf ich nicht gerade stolz bin.

Bart: Dad! Was es auch sein mag, auf meine Liebe und Achtung kannst du dich immer verlassen.

Homer: Ich habe nie meinen High-School Abschluss gemacht.

Bart lacht ihn aus, woraufhin Homer ihn würgt.

Er wird von der Türklingel unterbrochen. Vor der Tür steht Grampa.

Grampa: Hallo, mein Junge! Ich bin auf dem Heimweg von der Arbeit und hab gedacht, ich schau mal vorbei.

Homer: Was du nicht sagst. Du hast einen Job?

Grampa: Ja! Die zahlen mir 800 Dollar die Woche, dass ich ner Katze und ner Maus vorschreibe, was sie tun sollen.

Homer: Oh! Interessant.

Homer stellt sich in Gedanken vor, wie er Grampa in einem Schubkarren vor eine Klapsmühle schiebt, ihn dort stehen lässt, klingelt und schnell weg rennt.

Bart: Können wir mit Grampa kurz unter vier Augen sprechen?

Homer: Aber natürlich. Doch falls er plötzlich ausflippen sollte, versucht, ihn in den Keller zu locken!



Bart, Lisa und Grampa sitzen auf dem Sofa.

Lisa: ...dann haben wir deinen Namen unter das Drehbuch geschrieben und es eingeschickt.

Bart: Hast du dich nicht gewundert, dass du Geld kriegst für etwas, das du nicht gemacht hast?

Grampa: Ich hab gedacht, das käm daher, weil die Demokraten wieder an der Macht sind.

Lisa: Grandpa! Wir können doch weiter Bücher für dich schreiben und das Geld durch drei teilen?

Grampa: Ach! Ich weiß nicht. Das überschlaf ich lieber.

Grampa schläft ein.

Bart: Grampa? Grampa!

Grampa: Huch! Verdammt! Warum habt ihr mich geweckt? Ich hatte gerade einen wunderschönen Traum. Ich hab geträumt, ich werde Königin im Wilden Westen. Ich hatte einen Trommelrevolver im Strumpfband. Und wollte schon...

Bart: Sind wir uns einig?

Grampa: Na klar doch!

Grampa schläft wieder ein. Im Traum stehen sich zwei Cowboys gegenüber und bereiten sich auf ein Duell vor. Aber Grampa, als Königin, geht dazwischen.

Grampa, als Königin: Schluss! Aufhören! Ihr könnt mich doch beide heiraten.

Die beiden Cowboys freuen sich und schießen wild in die Luft.



Im Itchy und Scratchy Produktionsgebäude.

Roger: Na, Kinder. Wollt ihr euch nicht mal das Studio ansehen?

Bart und Lisa: Jaaa!

Sie verlassen das Zimmer, Grampa und Roger Meyers bleiben.

Roger: Abe, kommen Sie!

Grampa: Gibt es da Treppen?

Roger: Nur eine.

Grampa: Sie spinnen wohl!

Grampa schläft ein.



In einem Flur im Gebäude.

Lisa: Es muss doch wahnsinnig teuer sein, all diese Zeichentrickfilme zu produzieren.

Roger: Naja, wir sind sparsam. Wenn es irgendwie möglich ist, benutzen unsere Zeichner den selben Hintergrund immer und immer wieder. Merkt sowieso kein Mensch.

Im Hintergrund laufen sie an immer den selben Bildern vorbei.



In Homers Abendschule.

Lehrer:, reuspert sich: Willkommen zum Grundlagenwiederholungskursus. Meine Frau ist kürzlich verstorben und ich dachte, unterrichten tröstet mich über die Einsamkeit hinweg.

Homer: Kommt das bei der Prüfung vor?

Lehrer: Nein!

Homer: Oh!

Homer radiert das soeben notierte wieder aus seinen Aufzeichnungen.



Im Fernsehen läuft mal wieder Krusty.

Krusty ist am ganzen Körper mit Nikotinpflastern übersäht.

Krusty: Hey, Mel! Bring mir noch so einn Nikotinpflaster! Bäh! Ich glaub, an meinem Popo ist noch ne Stelle frei. Und nun kommt wieder ein amüsanter Itchy und Scratchy Trickfilm von Abraham Simpson!

Die Zuschauer jubeln.

Es folgt eine Episode Itchy und Scratchy, Titel: Screams from a Mall.

Scratchy fährt auf einer Rolltreppe in einem Kaufhaus und Itchy nagelt seine Füße an einer Stufe fest.

Scratchy schreit vor Schmerzen. Er wird am Ende der Rolltreppe durch den Schlitz am Boden gezogen, wobei sich sein Fell ablöst und ohne Knochen liegen bleibt.

Itchy verkauft das Fell an einen Pelzladen, in dem es von einer fetten Frau gekauft wird.

Scratchys Skelett nimmt das Fell der Frau weg und hängt es sich über die Schultern.

Beim Verlassen des Einkaufscenters wird er von einer Gruppe von Tierschützern überrascht.

Tierschützer: Pelze tragen ist Mord!

Die Tierschützer schlagen mit ihren Schildern auf Scratchy ein.



In Homers Abendschule.

Lehrer: Und nun werde ich diesen Donut verbrennen, um zu zeigen, wie viele Kalorien er hat.

Homer: Oh nein!

Lehrer: Die helle blaue Flamme zeugt davon, dass es sich um einen besonders süßen Donut handelt.

Homer, heult: Buhuhuuuu! Das darf nicht wahr sein! Das darf nicht wahr sein!

Sein Sitznachbar tröstet ihn.



Im Itchy und Scratchy Produktionsgebäude.

Grampa schreibt an einer Schreibmaschine einen Brief.

Grampa: Lieber Präsident, wir haben heutzutage noch viel zu viel Staaten. Schaffen Sie umgehend drei wieder ab! Ich bin bestimmt kein alter Spinner.

Roger: Ne gute Nachricht, Abe!

Grampa: Wer sind Sie?

Roger: Hahaha! Nein, ehrlich. Man hat Sie für ein Preisausschreiben nominiert. Sie sind zu gut. Alle anderen Autoren hab ich entlassen. Jetzt hängt das Schicksal des gesamten Unternehmens von Ihrer köstlichen Kokosnuss hier ab.

Grampa: Oh nein! Jetzt sind wir alle verloren. Ich bin nur ein billiger Hochstapler.

Roger: Verzeihung, aber das hab ich nicht mitgekriegt. Ich muss auch los.



In Homers Abendschule, am Tag der Abschlussprüfung.

Lehrer: So. Hier sind eure Aufgaben. 50 Fragen. Richtig oder falsch!

Homer: Richtig!

Lehrer: Homer! Ich hab nur die Prüfungsaufgaben erklärt.

Homer: Richtig!

Lehrer: Homer, nehmen Sie den Fragebogen. Das schaffen Sie schon.

Homer: Falsch!

Homer sieht sich den Fragebogenan .

Homer, zu sich: Nun komm schon, Gehirn! Du magst mich nicht und ich mag dich nicht. Aber da müssen wir jetzt leider durch. Danach werd ich dich wieder kräftig mit Bier ersäufen.

Homers Gehirn: Abgemacht!

Homer fängt an zu schreiben.



In Grampas Zimmer im Altenheim.

Grampa: Ich bedanke mich für die Auszeichnung. Das ist das Wunderbare in diesem herrlichen Land. Dass ein Mann, der damals auf Teddy Roosevelt geschossen hat, ihr Vertrauen zurück gewinnen konnte.

Bart: Hey, Grampa! Wir müssen zur Preisverleihung!

Grampa: Hast du die Kleine von Hostessenservice angerufen?

Lisa: Deren Versicherung weigert sich, dich zu versichern.

Grampa: Oh! Das ist aber ein Wehrmutstropfen.



Bei der Preisverleihung.

Sprecher: Und nun kommen wir zur Preisverleihung für das beste Drehbuch einer Trickfilmserie, präsentiert von Krusty, dem Clown und Brooke Shields.

Die beiden betreten die Bühne.

Krusty: Hallo! Da sind wir. Die Stars aus der blauen Lagune. Und ich, die blauhaarige Harpune! Was soll denn das? Das ist ja furchtbar.

Brooke Shields: Zeichentrickfilme können uns zum Lachen bringen, aber auch zum Weinen. Gibst du mir da Recht, Krusty?

Krusty: Zunächst einmal, mein Haar ist grün und nicht blau! Was hab ich hier überhaupt verloren? Gar nichts!

Krusty verlässt die Bühne, allerdings hört man ihn noch über den Lautsprecher.

Krusty, aus dem Lautsprecher: Ach! Wenigstens kann ich den Hüfthalter jetzt ablegen.

Brooke Shields: Ähm. Als Autoren für das beste Drehbuch einer Zeichentrickserie sind nominiert: Aus "Stronger, der Meister von Acon", die Folge "Die Hochzeit".

Das Publikum applaudiert.

Brooke Shields: Aus "Action Figure Man", die Folge "Wie kauft man Action Figure Man?"

Es folgt ein Ausschnitt aus der entsprechenden Episode.

Ein Junge, heult: Buhuu! Bitte! Bitte! Mami! Ich will ihn haben!

Mutter: Hmmmmm!

Das Publikum applaudiert wieder.

Brooke Shields: Ren und Stimpy. In Kürze auf Sendung.

Wieder Applaus.

Brooke Shields: Und schließlich, aus "Itchy und Scratchy", die Folge "Der kleine Horrorladen des Frisörs"

Grampa: Daumen drücken und Finger kreuzen! Oh, die werden im nächsten Winter noch weh tun.

Es folgt der Ausschnitt aus Bart und Lisas Cartoon, in dem Itchy Scratchy die fleischfressenden Ameisen auf den Kopf schüttet.

Grampa: Ooh!

Brooke Shields: Hehe! Und der Sieger ist: "Itchy und Scratchy", Autor: Abraham Simpson.

Grampa: Jaaa!

Bart: Fabelhaft, Grampa! Juhuu!

Grampa, bei seiner Dankesrede: Das war eben das erste Mal, dass ich Itchy und Scratchy gesehen hab. Und es hat mir überhaupt nicht gefallen. Es war ekelhaft und gewalttätig. Und ich finde euch hier allesamt wirklich nur noch zum Kotzen. Schämen solltet ihr euch!

Das Publikum ist wütend und bewirft Grampa mit Obst und Gemüse.

Ein Zuschauer: Er hat recht. Wir haben unser Leben verplempert.

Anderer Zuschauer: Zum Teufel mit den Trickfilmen. Jetzt mache ich das, wovon ich schon immer geträumt habe. Ich schreib ne Serie über nen aufsässigen Roboter.

Grampa: Hier, Kinder!

Er gibt Lisa den Pokal.

Grampa: Schließlich habt ihr die Auszeichnung verdient. Gehen wir!

Lisa: Ich glaub, niemand will die Wahrheit hören, stimmts Grandpa?

Grampa: Ja!

Bart: Ich seh' mir nie wieder eine Preisverleihung an. Außer diese heiße Sharon Stone macht mit.



Im Haus der Simpsons.

Homer: Marge, ich hab bestanden!

Marge: Tatsächlich? Das ist ja wunderbar, Homie!

Homer: Und bei unserem nächsten High-School Klassentreffen gibts nichts, weswegen ich mich schämen müsste.



Ein Klassentreffen im Jahr 2024.

Vor der ehemaligen Schule.

Homer: Hallo Dondelinger!

Rektor: Simpson! Ist das ein Toilettensauger da auf Ihrem Kopf?

Marge: Hmmmmm!

Homer: Neiiinnn!

Ende.


^ oben