Call of the Simpsons - Die Simpsons ONLINE
Call of the Simpsons bei Google+ Call of the Simpsons bei Facebook Call of the Simpsons - Feed Call of the Simpsons bei Twitter
HUHU

3F05 - Der behinderte Homer

Smithers klopft an die Toilettentür des Atomkraftwerks.

Smithers: Na los Simpson, machen sie schon auf! Wir wissen dass sie da drin sind.

Er gibt zwei Muskelprotzen, die hinter ihm standen, ein Zeichen, die Tür aufzubrechen, was diese auch tun. Smithers schaut unter jeder Kabinentür durch und deutet nach kurzem Überlegen auf eine Tür.

Smithers, zu den beiden Muskelprotzen: Da drin!

Die beiden treten die Tür auf und da steht Homer auf der Toilette.

Homer: Aaah, hier ist doch besetzt!

Die beiden zerren Homer raus.

Homer: Aaah, nein, verflucht nochmal, lasst das, aaah!! Nein!!!

Smithers: Ich hab` noch nie jemanden erlebt der sich gegen 5 Minuten Gymnastik so zur Wehr setzt.

Man sieht alle Mitarbeiter des Atomkraftwerks, wie sie Gymnastik machen. Mr. Burns gibt Anweisungen.

Burns: 1, 2, 3, 4.

Alle machen Hampelmänner, darunter auch Carl und Lenny. Dann sieht man Homer, wie er verzweifelt irgendwelche Bewegungen macht, die einem Hampelmann ähnlich sind.

Homer: Oh Gott, wie schrecklich, nein.

Carl: Das neue Trainingsprogramm find ich fabelhaft.

Lenny: Ja, jeder Muskel in meinem Körper wird trainiert. Besonders mein vorlautes Großmaul.

Homer, hechelnd: Ja, besonders dein vorlautes...oh, moment.

Burns: Rechtes Bein vor, einatmen. Linkes Bein vor, ausatmen. Ich möchte mehr Teddy Roosevelts sehen als Franklin Roosevelts.

Homer, der eine Liegestütz macht: ...und 2!

Lenny: Eigentlich Homer war das nur einer! Zu jedem Liegestütz gehört einmal runter und dann wieder rausstemmen.

Daraufhin bricht Homer zusammen.

Homer: Oh nein! Hey, wo ist Charlie? Wie hat der sich davor gedrückt?

Carl: Der hockt zuhause weil er Dienstunfähig ist.

Lenny: Ja, er hat sich bei der Arbeit verletzt, man hat ihn in bezahlten Urlaub geschickt. Ist wie ne Lotterie bei der Dummheit belohnt wird.

Homer, nachdenkend: Dummheit, heh?



Homer, der auf eine Baustelle läuft: Ich muss mich selbst verletzen! Ich muss mich selbst verletzen, muss mich selbst verletzen!

Er läuft an Schildern vorbei auf denen steht: Unvorsichtige Arbeitskräfte, herunterfallende Werkzeuge, Helmzone!

Etwa 2 Meter links von ihm fällt ein Schraubenschlüssel herunter, Homer stellt sich nun dahin. Daraufhin fällt ein Eimer dort runter, wo er zuvor stand.

Homer: Neinn!!

Er rennt wieder zu seinem alten Platz. Ein Arbeiter mit Helm stellt sich nun dorthin, wo Homer zuvor gewesen war. Es fällt eine volle Schubkarre direkt auf ihn drauf.

Homer: Doch besser dass es mich nicht erwischt hat!



Homer lässt Öl auf den Boden im Atomkraftwerk fliessen. Er nimmt Anlauf und gleitet auf dem Öl dahin. Nachdem er eine gewisse Zeit nirgendwo dagegengestossen ist, bleibt er in Mister Burns` Büro stehen.

Burns: Ja?

Homer: Hallo.

Burns: Kann ich ihnen irgendwie helfen?

Homer: Ähm, könnten sie mir vielleicht einen kleinen Schubs in die Gegenrichtung geben?

Burns: Ok!

Mr. Burns holt einen langen Stab hervor und stößt Homer an, der nun in die andere Richtung wieder zurück gleitet.

Homer: Danke.



Homer liest ein Buch auf dem steht: Am I Disabled?(Bin ich behindert?)

Er liest vor: Handwurzeltunnelsyndrom? Nein. Staublunge? Nein. Jongleurverzweiflung? Nein. Ne schlappe brüchige Hüfte? Nein. Aach, so werde ich niemals behindert! Es ist furchtbar so schrecklich gesund zu sein. He, moment! Hier: Fettleibigkeit! `Wenn man mehr als 300 Pfund wiegt gilt man als behindert.´

Er stellt sich vor wie er behindert ist: Er hat einen Weg vor sich an dessen unterem Ende 239 Lbs.(239 Pfund) steht. Am oberen Ende steht ein großes goldenes Schild mit der Aufschrift 300Lbs.(300 Pfund). An der Seite des Weges steht "Road to Success(Weg zum Erfolg)"

Ein Schwein im Anzug am Wegesrand: Das schaffst du alter Freund!

Homer: Ja, das glaub ich auch.

Er rennt den Weg hoch, am Schwein vorbei. Dann dreht er nochmal um und beißt von dem Schwein ab.

Schwein: Das ist die richtige Einstellung!

Homer steht aus seinem Arbeitssessel im AKW auf und geht.



Bart: Wenn du 61 Pfund zunimmst darfst du zuhause arbeiten?

Homer: Jaa, so stehts in dem Buch. Nie mehr Gymnastik, nie mehr Autofarhen, nie mehr Blut spenden und keine Wohlfahrtsarbeit.

Bart: Dad, wir machen nciht allzuviel gemeinsam aber 61 Pfund zunehmen, dabei wäre ich dir nur zu gern behilflich!

Lisa, die in einem Kissen sitzt und sich plötzlich umdreht: Daad!

Homer: Aaaaaaaaaaaaaaah!

Lisa: Ich muss protestieren! Du missbrauchst ein Programm das dazu da ist unglücklichen zu helfen.

Homer, lachend: Ich hab nicht behauptet dass das nicht mies sei. Doch betrachte es mal aus meiner Sicht. Mein Leben lang wa rich korpulent. Eingesperrt in diesem fetten Körper.

Lisa: Hast du das Mom schon erzählt?

Homer: Nein, dann macht sie sich nur Sorgen. Aber wenn du ihre Sorgen vergrößern willst dann tu`s ich bin rücksichtsvoller zu ihm nach allem was sie für uns getan hat!

Lisa: Daad!

Homer: Ja mein Schatz?

Lisa: Fettleibigkeit ist ungesund, das wird dir jeder Arzt bestätigen!

Homer: Ach ja? Das wollen wir dochmal sehen du kleine Miss Besserwisser!



Bei Dr. Hibbert.

Dr. Hibbert: Du meine Güte, das ist wirklich ungeheuerlich, sowas absurdes hab ich noch nie gehört. Damit will ich nichts zu tun haben.

Homer: Können sie mir einen Arzt empfehlen der es macht?

Dr. Hibbert: Jaaa!



Bei Dr. Nick Riviera.

Dr. Nick: Hallöchen miteinander!

Bart und Homer: Hallo Dr. Nick!

Dr. Nick: Also, da stehen uns diverse Möglichkeiten zur Verfügung für gefährlich untergewichtige Persönlickeiten wie sie. Ich empfehle ihnen einen langsamen, stetig schlingenden Ablauf kombiniert mit der archaischen Horizontallage.

Homer: Einverstanden!

Dr. Nick: Konzentrieren sie sich auf die vernachlässigten Lebensmittelsorten, z.B. die Sahnebeilagen, gelierte Leckereien und Schokoladenüberzüge!

Homer: Was kann ich tun um das ganze zu beschleunigen Doktor?

Dr. Nick: Lassen sie sich was einfallen! Statt Brot für ein Sandwich zu nehmen, nehmen sie Rosinentörtchen. Statt normalem Kaugummi kauen sie Speck.

Bart: Ja, und putz dir die Zähne mit Milchshakes!

Dr. Nick: Hey, warst du etwa auch auf dem College für höhere Medizin in Hollywood?

Homer und Bart gehen wieder.

Dr. Nick: Und nicht vergessen, wenn sie irgendeinem Frass mal unsicher sind, dann reiben sie ihn gegen ein Stück Papier! Wenn das Papier durchsichtig wird ist es für sie die Chance ein paar Pfund zuzulegen! Auf wiedersehen miteinander!



Im Supermarkt.

Homer: Ich sag dir ein Traum wird wahr mein Junge! Ich kann, nein ich muss alles essen was ich mir immer gewünscht habe. Jetzt komm, jede Sekunde die ich nicht im Bett liege verbrenne ich kostbare Kalorien. Schmeissen wir rein was da ist!

Bart und Homer schmeissen in den Einkaufswagen was sie kriegen können. In der Eisdiele isst Homer ein Bananansplit.

Bart: Die Banane hat nur wertlose Vitamine, iss dass was drumherum liegt!

Homer wiegt sich und die Waage zeigt 257 Pfund an.

In einem anderen Laden kauft der nun schon fettere Homer sich ein Pulver für massive Gewichtszunahme.

Verkäufer: Ein Glück für sie dass das Zeug nicht wirkt!

Im Krustyburger isst Homer einen Burger nach dem anderen. Dann bietet Bart ihm noch etwas an.

Homer: Ach ich weiß nicht, ein Fischsandwich? Bist du da sicher?

Bart reibt daraufhin das Fischsandwich an der beschlagenen Scheibe die daraufhin durchsichtig wird und ein Vogel dagegen fliegt.

Homer wiegt sich erneut und die Waage zeigt 225 Pfund.

Homer: Oh, 225, dass bedeutet ich hab abgenommen!

Bart: Homer, du, äh, hängst auf dem Handtuchhalter!

Er drückt Homers Bauch vom Handtuchhalter runter und nun zeigt die Waage 296 Pfund.

Homer: Juhuu! Noch 4 Pfund mehr und mein Traum wird wahr. Ich darf zu Hause arbeiten.

Homer stellt sich vor wie er im Garten unter einem Sonnenschirm sitzt und ganz bequem arbeitet. An einem Baum hängt ein Plakat mit seinem Bild und drunter steht auf Englisch: Mitarbeiter des Monats. Im Hintergrund steht ein Süßigkeitenautomat. Dann kommt Marge an.

Marge: Hier ist deine Limonade und da dein Bier! Ach, du bist so ein junger, energischer Karrieretyp! Wann machst du die nächste Kaffeepause?

Homer: Ach, wann immer du willst!

Homer legt daraufhin eine Schallplatte auf und die beiden tanzen. Gleichzeitg kommt Flanders nach Hause.

Flanders, leidend: Haalloo.

Homer: Hey Flanders, wiedermal ein schlimmer Tag in deinem Rattenloch?

Flanders: Ja, ein verrückter hat mehrere Menschen erschossen und die U-Bahn ist mir über den Kopf gerollt!

Sein Traum ist zu Ende und Homer tanzt im Badezimmer rum.

Bart: Hey Lisa, sieh dir das mal an!

Lisa: Ehehe, niedlich.



Abends kommt Homer ins Schlafzimmer und legt sich neben Marge. Das Bett dehnt sich auf Homers Seite daraufhin soweit nach unten dass marge auf ihn drauffällt.

Marge: Ohohoh!

Homer: Oh, hallo Schatz!

Marge: Hallo. Ähh, da war doch noch was das ich dich fragen wollte. Hast du diese Woche etwas an Gewicht zugelegt?

Homer: Eigentlich wollte ich dich damit überraschen, aber was solls! Schatz, ich werde vorsetzliczh 61 Pfund zunehmen um als behindert zu gelten!

Marge, erschrocken: Hast du den Verstand verloren? Hast du mal an deine Gesundheit gedacht? Und an dein Aussehen?

Homer: Aaha, so läuft der hase Marge, wie ich aussehe! Dass du so oberflächlich bist hätte ich nicht gedacht!

Marge: Ach bitte, ich würde dich auch lieben wenn du 1000 Pfund wiegst, aber...

Homer: Wie schön, gute Nacht!



Am nächsten Morgen steht Homer wieder auf der Waage. Sie zeigt 299 Pfund an.

Homer: Eh, ich hab noch ne Viertelstunde um 1 Pfund zuzunehmen sonst muss ich heute immernoch arbeiten!

Bart: Ne schlimme Nachricht, wir haben nichtsmehr zu essen. Es fehlen auch die Grundelemente um was zu kochen. Den Estragon hast du aufgegessen und die Sojasosse ausgetrunken.

Homer: Jetzt hilft nur noch ein Wunder.

Maggie presst mit ihrer Spielzeugkekspresse einen Keks und bietet ihn Homer an.

Homer: Ah Schätzchen, das sieht ja fast aus wie ein richtiger Donut!

Bart: Daad, da steht drauf ungiftig!

Homer: Ooh, dann nichts wie rein damit.

Er ist den Spielzeugkeks und die Waage springt um auf 300 Pfund.

Homer: Huu! Huhuhuhu. Ich habs geschafft!

Bart: Äh Dad, der Handtuchhalter!

Homer nimmt seinen fetten Bauch erneut vom Handtuchhalter und die Waage springt auf 315 Pfund.

Homer: Hohohohoho, du liebe Zeit.



Am nächsten Tag ist Mr. Burns mit seinem Anhang bei Homer zu Hasue um dessen neuen Arbeitsplatz einzuweihen.

Burns: Ich bin erfreut diesen Fernsteuerungsterminal seiner Bestimmung zu übergeben. Er erlaubt unserem Sicherheitsinspektor seine Pflicht von zu hasue aus zu erfüllen. Und somit auf ein gutes gelinge Mr.....äh.....(zu Smithers) Wie ist der Name diesen verfressenen Kerls?

Smithers, zurück: Simpson Sir, er gehört zu den Sesselschwitzern in Sektor 7G.

Burns: Jaa, Simpson!

Burns, Smithers, Lenny und Carl applaudieren.

Homer: Vielen Dank für ihr Mitleid.

Lisa: Mom, hast du dir nie überlegt diesem Affentheater ein Ende zu bereiten?

Marge: Normalerweise verflüchtigen sich die verkorksten Ideen deines Vaters sobald er was gutes im Fernsehen findet. Aber in diesem Jahr läuft nichts.

Fotografen machen daraufhin ein Foto mit Homer und Mr. Burns, dass in die Zeitung kommt. Überschrift: Burns überlebt Krise mit Hausarrest!



Homer geht in den Laden "The vast Waistband", zu Deutsch " Die große Bandbreite".

Homer, zu einem Verkäufer: Ich suche etwas lockeres wogendes, hauptsache bequem für meine ersten Arbeitstag.

Verkäufer: Arbeit, he, lassen sie mich raten. Computerprogrammierer, Computerzeitschriftkolumnist. zumindest was mit Computern.

Homer: Ich benutze einen Computer!

Verkäufer: Warum sieht er so aus? Liegt wohl am dauernden sitzen und fressen, keine Angst. Viele unserer Kunden finden Hosen beängend, darum bieten wir eine reichhaltige Auswahl von Alternativen für den breiteren Herrn an. Ponchos, Muu-Muus, Capes, Strampelhosen, lange Hemdchen, Muslinumhänge, Akademiker-, und Richterroben.

Homer: Ich will doch nicht wie ein Exzentriker aussehen. Ich nehm einen Muu-Muu.

Homer verlässt mit einem Muu-Muu bekleidet und mit einer weißen Mütze auf dem Kopf den Laden. Alle Leute starren ihn an.



Nächster Morgen. Der Radiowecker weckt ihn.

Arnie Pie, im Radio: Arnie ihr Sion am Himmel mit den Morgeninformationen. Der Verkehr heute morgen ist so schlimm, schlimmer gehts nicht. Aufgrund eines Feuers im Militärtestlabor ist eine Bande infizierter Affen ausgebrochen und treibt sich auf dem Expressway rum. Halten sie trotz der drückenden Hitze ihre Fenster geschlossen, denn die Affen sind offentsichtlich verwirrt und gereizt.

Homer: Ihihihihihi, ich bedaure die armen Trottel auf dem Expressway. Gasgeben, bremsen, hupen. Gasgeben, bremsen, hupen. Düdüt, Ohrfeige.

Homer begibt sich an seinen Arbeitsplatz im Wohnzimmer.

Homer: 8 Uhr 58! Zum ersten Mal bin ich rechtzeitig an meinem Arbeitsplatz. Abgesehn von ein paar Tagen wenn die Uhren wieder zurückgestellt werden, dieses Bauernpack!

Auf dem Bildschirm steht: "To start press any Key", auf Deutsch "Zum starten beliebige Taste drücken".

Homer: Wo ist die Beliebigtaste? Ich seh nur "Esc", "Ctrl"(Strg), und PgUp(Bild oben). Die Taste "beliebig" gibts wohl nicht. Hui, von der ganzen Computerhackerei krieg ich durst. Ne Tasse Bier bestell ich jetzt!

Homer drückt daraufhin die Taste "Tab".

Er hält eine Tasse an den Rechner, doch nichts passiert. Stattdessen reagiert der Monitor.

Homer: Hoppla! Dafür haben wir jetzt keine Zeit, der Computer legt los.

Er zeigt an: "Check Core Temperature", auf Deutsch "Überprüfe Kerntemperatur".

Homer: Überprüfe Kerntemperatur: Ja/Nein.

Er gibt "Ja" ein. Der Monitor zeigt darafuhin an: "Core Temperature normal", "Kerntemperatur normal".

Homer: Garnichtmal so übel! Ähm, Radioaktives Gas ablassen, nei-en.

Der Monitor: "Venting prevents Explosion", Ablassen verhindert Explosion".

Homer: Ähihihihihi, hui, das ist hart. Wo ist mein Bier? Tja dann, gut, raus mit dem blöden Gas.

Der Hahn am Gastank wird automatisch aufgeschraubt. Das Gas fließt dann durch ein langes Rohr, dass in einer Vogelscheuche auf deinem Feld endet. Diese Vogelscheuche nimmt den Hut ab und das Gas strömt aus. Das ganze Feld wird damit vernichtet.

Der Bauer: Oh nein, mein Mais! Ich hab das Gefühl der hat kreisrunden Haarausfall!

Bart und Lisa kommen rein.

Homer, gehässig: Bart und Lisa müssen in die Schule während ich zuhaus bleib, nänänänä!

Lisa: Ich geh gern in die Schule!

Homer: Warum wohnst du dann nicht da?

Lisa: Das würd ich auch wenn ich könnte!

Bart: Ohne mich Schwesterchen. Wenn ich groß bin, möcht ich auch so n fauler Fettsack bei irgend nem Firmenprogramm sein, so wie Dad!

Bart stellt sich vor wie er total fett in einem Bett liegt, um ihn herum Fotografen.

Bart, zu den Fotografen: Ich wasche mich selbst mit einem Lappen den ich um eine Stock gebunden habe!

Die Fotografen applaudieren.

Der jetzige Bart lacht ebenfalls und macht die Bewegung nach.

Lisa: Iiiih, Mom!

Lisa, zu Marge: Diese ganze Geschichte find ich langsam zum kotzen! Willst du nicht dochmal mit Dad reden?

Marge: Hmmm, naja, das würd ich gern aber ich weiß nicht wie. Dein vater ist manchmal überraschend sensibel. Weißt du noch wie ich über seine Sherlock Holmes Mütze gelacht hab? Er hat die ganze Woche geschmollt und er hat seine Detektivagentur geschlossen.

Lisa: Vielleicht muss man sogar seine Gefühle verletzen. Je länger er so lebt desto schwerer fällt es ihm damit aufzuhören!

Marge: Hmmmm, du hast recht. Vielleicht wenn ich meine am wenigsten krächzende Stimme einsetze.

Sie versucht daraufhin mehrere verschiedene Stimmen aus.

Marge, nach dem dritten Versuch: Die wars, schick ihn zu mir!

Lisa, zu Homer: Dad!

Homer: Jaa, Schätzchen?

Lisa: Ähm, Mom hat eine Kuchen gebacken!

Homer: Oho!

Er rennt in die Küche.

Marge: Homer, wir müssen uns mal ernsthaft unterhalten!

Homer: Deswegen hast du mich von der Arbeit herbeordert?

Marge: Las uns bitte ganz ruhig und friedlich über das Pro und Contra deines umstrittenen Plans reden! Einverstanden?

Homer: Ich äh...

Marge: Contra: du gefährdest deine Gesundheit!

Homer: Pro: Ich bin durst-, und hungerresistent!

Marge: Contra: Du bist ein schlechtes Beispiel für die Kinder!

Homer: Pro: Ich muss nicht zur Arbeit!

Marge: Contra: Du lässt ununterbrochen die Klimaanlage laufen, ich finds hier eiskalt!

Homer: Pro: Äh...ähm....ich liebe dich!

Marge, entschieden: Contra! Ich finde mich zu dir körperlich mit dem Umfang weit weniger hingezogen!

Marge und Homer sind beide traurig.

Homer: Marge, wovon ich mein Leben lang geträumt hab das hab ich jetzt hier! Und das wird mir auch niemand mehr wegnehmen! Du hast doch noch nie Vertrauen zu mir gehabt und merk dir gefälligst eins: Der schlanke, ranke Homer den du mal kanntest ist tot! Jetzt bin ich ein fetter, dynamischer Supermann! Und wo bitte ist der Kuchen?

Marge: Es gibt keine Kuchen!

Homer: Oh!



Homer sitzt traurig wieder an seinem Arbeitsplatz.

Homer: Radioaktives Gas ablassen: Jot-Ah! Alarmsignal einschalten: Jot-Ah!

Ein Alarmsignal ist zu hören.

Homer: Verkalkte Röhren entkalken, bitte! Her mit dem Jot. Dann brauch ich noch....hey! Ich brauch nur die Jot-Taste zu drücken.

Marge kommt rein.

Homer: Hey, mich nichtmehrattraktivfindende Maus. Ich habe gerade meine Produktivität verdoppelt!

Marge: Wie schön für dich!

Homer: Jot! Jot! Hier gibts soviele Buchstaben zur Auswahl, ich nehme Jot, Jot, Jot!

Knecht Ruprecht kommt auch rein.

Homer, zu Knecht Ruprecht: Hey verdammt nochmal, was machst du da?

Homer drückt Kncht Ruprecht auf den Boden.

Homer: So, jetzt weißt du wo der Fußboden ist.

Marge kommt wieder ein. Homer stürzt daraufhin wieder zu seinem Arbeitsplatz.

Homer: Oh, Jot, Jot, Jot, Jot, Jo-ot!

Marge: Bin unterwegs. Hab den ganzen Tag einiges zu erledigen!

Homer: Bringst du mir ne Limonade mit und n Bier?

Als Marge ohne Reaktion geht seufzt Homer. Er drückt die ganze Zeit nur die J-Taste(im Original natürlich die Y-Taste für "Yes"). Er schläft fast ein als die Post kommt.

Homer: Ah die Post! Die Post ist da!

Er holt die Briefe rein und liest laut vor.

Homer: Eine dringende Anfrage von Edward James Olmoss. Lisa Simpson: Kannst du dir es leisten noch ne Ausgabe von Intellekt zu versäumen? Ähähähä, Kinder. Oh, ne Gratisprobe von nem Weichspüler, Juhuu!

Mit der Gratisprobe wäscht Homer seine weiße Mütze.

Homer, als die Mütze fertig gewaschen ist: Mmmh, man spürt richtig die drei Formen der Weichheut!

Lisa: Dad, was machst du da unten?

Homer: Och, ich wasch meine Fettwanstmütze Schatz!



Homer schaut fern.

Stimme im Fernsehen: Und nun zurück zu "Auf der Suche nach Sonne".

Frau in der Serie: Oh Nein, laut daddys Testament werde ich ganz allein die gesamte Plantage erben.

Mann in der Serie: Ich werde dafür sorgen dass du nicht eine Aprikose kriegst!

Homer nimmt einen langen Stock und schlägt damit von der Couch aus auf die Y-Taste auf der Tastatur. Vor dem Fenster sehen ihm Bart, Milhouse, Nelson, Dolph und Jimbo zu.

Milhouse: Ähh, was hat dein Dad nochmal für nen Beruf?

Bart: Er ist ein Atomkraftwerksicherheitstechniker!

Nelson: Und was macht er da mit dem Besen?

Bart: Ähh, was macht er eigentlich nicht?

Jimbo: Ich hab gehört der fette Arsch von dem Typen hat nen eigenen Kongressabgeordneten!

Nelson und Jimbo schlagen sich in die Hände. Lisa kommt dazu.

Lisa: Hey, lasst meinen Dad in Ruhe! Nur weil er Übergewicht hat ist er kein schlehter Mensch! Er ist richtig lieb und hat auch echte Gefühle!

Homer: Ey, was glotzt ihr denn so? Wenn ihr euch da draußen über mich lustig macht dann könnt ihr was erleben, dann komm ich nämlich raus und werd euch eins überbraten!

Währenddessen schlägt er mit dem Stock an die Scheibe.

Milhouse: Hey seht mal, er versucht aufzustehen und uns anzubrüllen!

Bart und Lisa gehn ins Haus und sehen wie Homer dabei ist rauszugehen.

Bart: Halt Homer! Du hast Mom versprochen mit diesem Fummel nicht vor die Tür zu gehen.

Homer: Ach Blödsinn, ich geh jetzt ins Kino!

Lisa: Solltest du nicht arbeiten?

Homer: Das übernimmt jemand anders für mich.

Ein Gerät, das aussieht wie ein Vogel und immer nach vorne und hinten kippt drückt mit seinem Schnabel immer auf die Y-Taste!



Vor dem Kino ein Plakat: Pauly Shore und Faye Dunaway in "Honk if you`re horny", "Hupe wenn du geil bist".

Homer, zu Kinokartenverkäufer: Ne Karte für die Hupe!

Pickelgesichtiger Junge, Kinoverkäufer: Huuuuh, ach du liebe Zeit, moment da muss ich erst den Manager fragen!

Junge, zu Manager: Dieser Fettwanst da will sich den Film ansehen.

Manager, zu Homer: Es tut mir leid sir, aber unsere Möglichkeiten werden ihren Bedürfnissen nicht entsprechen!

Homer: Wovon reden sie bitte?

Manager: Ich will damit sagen sir, dass ein Mensch mit ihren Ausmaßen unmöglich in unsere Sitze passt!

Homer: Ich setz mich auf den Gang!

Manager: Tut mir leid, das verstößt gegen die Brandvorschriften!

Ein Mann: Hey Fettsack, ich kenn einen Film für dich: Das große Fressen!

Alle Passanten lachen.

Homer: Ihr solltet euch alle schämen, lasst mir doch meine Würde! Ich will mir nur friedlich "Hupe wenn du geil bist" ansehen!

Manager: Ach bitte beruhigen sie sich sir, darf ich ihnen eine Mülltonne voll Popcorn anbieten?

Homer: Oooh, es wird sie vielleicht überraschen aber sie können mich nicht mit was zum essen abspeisen. Ich hab es satt mir eure stereotypen, billigen Scherze anzuhören. Wir Dicke sind genauso klug und talentiert und arbeiten genauso hart wie alle anderen! Eines Tages werden wir unsere Stimme erheben, wir brauchen nurnoch einen Anführer!

Wie einst Cäsar schwingt Homer seinen Muu-Muu und geht von dannen.



Homer, zu Hause: Ich werd härter arbeiten als je zuvor und der Welt zeigen dass Übergewichtige diszipliniert, fleißig und verantwortungsbewusst sind! Hey, was ist denn mit meinem Vogel?

Der Vogel ist umgekippt und drückt damit nichtmehr auf die Y-Taste! Der Monitor zeigt an: "Situation Critical, Explosion Imminent", "Situation kritisch, Explosion steht bevor"!

Homer: Oh-oh! Marge......Lisa.....Flanders! Explosion steht bevor.

Homer tippt einiges ein, dann: Oh mein Gott, das Kraftwerk explodiert!



Lenny und Carl laufen an dem Stark blubbernden Gastank vorbei.

Carl: Hey, das Ding da hat wohl ne Meise unterm Pony!

Lenny: Mir egal, dass ist Homers Problem!



Homer: So, jetzt weiß ichs! Gas ablassen! Druck zu hoch. Was? Tank muss von Hand geschlossen werden? Aah, du dummer Vogel, ich hätte dich nie auf den Posten setzen dürfen! Du hast mein Vertrauen missbraucht! Ach was mach ich da? Es ist alles meine Schuld.

Zustimmend fängt der Vogel wiede ran zu nicken.

Homer: Ich muss im Kraftwerk anrufen und sie warnen!

Nachdem Homer versucht hat zu wählen, kommt folgende Ansage: Die Finger die sie zum wählen benutzen sind zu fett. Um eine spezielle Wählvorrichtung zu bekommen drücke sie jetzt mit der ganzen Handfläche auf das Nummernkaree!

Homer: Aaah, ich muss ihn selbst abschalten.

Homer rennt aus dem Haus, rein ins Auto.

Homer: Fettheit lass mich nicht im Stich!

Prompt bricht das Auto unter seiner Last zusammen.

Homer: Neinn!!!!

Er springt auf Barts Skateboard, doch auch das bricht natürlich. Dann läuft er an der Straße lang mit einem Schild in der Hand: "Give me ride or everybody dies", "Nehmt mich mit oder alle werden sterben". Ein Auto hält an.

Homer, zum Fahrer: Hey sie müssen mir ihren Wagen verkaufen. Ich bin ein fetter Kerl, zu Fuß schaffe ich das nicht! Es geht um die giftigen gase, die gibts nämlich wirklich und dann sind wir alle tot, an erster Stelle ich, aaaah!

Das Auto fährt weg. Doch da kommt der Eiswagen.

Homer: Der Eisverkäufer! Hey, du musst mich mitnehmen, ich bin nämlich zu fett, zu Fuß schaffe ich das nicht, es geht um Leben und Tod!

Eisverkäufer: Och, nehmen sie sich was sie wollen, von mir aus alles...

Homer schmeißt den Eisverkäufer aus dem Wagen und fährt davon.



Im Kraftwerk finden unterdessen die tägliche Fitnessübungen statt.

Burns: Raus mit der Puste, und rein mit der Liebe!

Der Tank ist jetzt kurz davor zu explodieren.



Im Schulbus.

Ralph, zu Lisa: Ich hab gehört dein Dad ist mal in ein Restaurant gegangen und hat dort alles aufgegessen sodass sie den Laden dichtmachen mussten!

Lisa: Hey, mein Dad hat vielleicht ein bischen zugenommen, aber er ist kein hemmungsloser Fressverrückter!

In dem Moment fährt Homer eisschleckend im Eiswagen am Schulbus vorbei.

Homer: Oh, das ist Himbeere!

Lisa: Ooooh!

Mit dem Eiswagen rast Homer durch den Kraftwerkszaun vorbei an den Fitnesstreibenden.

Alle zusammen: Eis! Der Eismann! Aaah, Eis!

Burns: Halt, ich darf doch wohl bitten, der Wagen mit dem gefrorenen Pudding kommt hinterher! Ihr schuldet mir noch 10 Irokesenbogenschießübungen! 10 hajajah, und 9 hajajah!

Homer fährt mit seinem Eiswagen um einen Kühlturm rum, um einige Angestellte, die noch am Wagen hängen, abzuschütteln.

Homer: Verschwindet, verdammt rennt um euer Leben!

Ein Angestellter: Ich nehm ne Superbombe!

Anderer Angestellter: Was krieg ich für 30 cent?

Homer: Lasst los, ich muss zum Gastank!

Daraufhin fällt Homer mit seinem Wagen vom Kühlturm und landet auf der Seite. Er steigt aus und rennt zum Gastank.

Angestellter: Mist, ohne die Bilder kann ich mich nicht entscheiden!

Burns: 6 hajajah!

Homer klettert die Leiter zum Tank hinauf, vorbei an einem Schild dass ihm den Weg zum manuellen Schalter weist.

Homer: Zur Handbedienung!

Burns: 4 hajajah!

Oben auf dem Tank läuft Homer auf einem schmalen Weg richtung Handsteuerung. Der Tank steht kruz vor der Explosion.

Burns: 3 hajajah!

Homer ist noch eine Hand breit vom Schalter entfernt.

Burns: 2 hajajah!

Da bricht der Weg zum Schalter ein, Homer hängt mit noch einer Hand dran.

Homer: Aaaah, dämlicher Schalter! Hät ich doch bloß meinen Besen dabei!

Burns: 1 hajajah!

Homer: Augenblick mal, es gibt doch bestimmt eine..........aaaaaaaaaaaah!

Seine letzte Rettung ist gebrochen, der Tank explodiert. Doch Homer fällt genau in das Loch und verhindert damit das Ausströmen des Gases.



Etwas später. Alle Angestellten klatschen Homer zu. Mr. Burns hält eine kurze Ansprache.

Burns: Homer, ihr schnelles und tapferes Handeln hat ein mögliches Tschernobyl in eine harmlose Dampfwolke verwandelt! Bravo!

Alle klatschen und jubeln Homer zu.

Lisa: Es ist geradezu ironisch dass Dad es geschafft hat während ein dünner Mann bei dem Absturz ums Leben gekommen wäre!

Bart: Außerdem hat Dad mit seinem dicken Hintern das Ausströmen des Giftgases verhindert!

Marge: Bart!

Burns: Wir holen sie da raus sobald unsere Techniker sie dekonterminiert haben!

Homer: Danke Mr. Bunrs. Hihihihihi, ich hatte schon Muffensausen da oben, hehehe! Einen Augenblick hatte ich sogar Angst um mein Leben!

Man sieht wie Techniker im Tank Homer mit einer Spritze abspritzen.

Burns: Bitte Homer, wenn ich irgendetwas für sie tun kann, zögern sie nicht mich darum zu bitten!

Homer guckt Marge an, dann weiß er was Mr. Burns für ihn tun kann.

Homer: Mr. Burns, können sie mich wieder dünn machen?

Burns: Das garantier ich ihnen!



Man sieht wie Homer unter Mr. Burns` Anweisungen Kniebeugen macht.

Burns, durch ein Megafon: Eins...eins...eins...ach, da zahl ich ihnen lieber einen Eingriff zum Fettabsaugen!

Homer: Juchu!!!!!!!

Ende.


^ oben