Call of the Simpsons - Die Simpsons ONLINE
Call of the Simpsons bei Google+ Call of the Simpsons bei Facebook Call of the Simpsons - Feed Call of the Simpsons bei Twitter
HUHU

Who is Who?

Übersetzung: Andreas Thum

Eine nahezu vollständige Liste aller Personen und Charaktere aus den Bereichen der Literatur, Politik, Geschichte, Unterhaltung, Millitär, Film, Fernsehen, Musik, Werbung und Zeichentrick, die für die Einwohner Springfields als Vorbilder dienten und bei der Namensgebung Pate standen.

Diese Liste wurde von Deddi Shys Artikel "Warum heißen Charaktere wie sie heißen?" vom 25. Dezember 1996 inspiriert.

 

Anmerkung des Übersetzers: Da es im Simpsons-Universum sehr häufig vorkommt, dass Springfieldianer optisch hierzulande mehr oder weniger bekannten Prominenten ähneln, habe ich zur Veranschaulichung Bilder der wichtigsten Vorbilder zusammengetragen, damit man beispielsweise direkt vergleichen kann, ob Dr. Hibbert wirklich wie Dr. Huxtable aus der „Cosby Show" aussieht. Das ist natürlich ein eher schlechtes Beispiel, da vermutlich jeder deutsche Simpsons-Fan Bill Cosby schon einmal gesehen hat, aber ich glaube kaum, dass es viele unter euch gibt, die den US-Sänger Harold Offenheim kennen, der für Ned Flanders Pate stand.

 

Da das Zusammensuchen der Bilder äußerst mühsam war und ich unzählige Stunden damit verbrachte, mich durch die Google-Bildsuche, das IMDb und diverse Filmlexika zu wühlen, bitte ich darum, diesen Artikel nicht zu kopieren und für die eigene Simpsons-Site zu verwenden. Er ist exklusiv für COTS entstanden und dabei soll es auch bleiben!

 

P.S.: Bitte verzeiht mir, dass einige Namen durch die Übersetzung nicht in alphabetischer Reihenfolge gelistet sind. So ist z.B. Zahnfleischbluter Murphy unter „B" wie „Bleeding Gums" und nicht unter „Z" zu finden.

 

Abkürzungen und Fachbegriffe:

 

OFF = Our Favourite Family = Die Simpsons

MG = Matt Groening

SNL = Saturday Night Live

Amalgam = Mischung

 

 

 

Hauptcharaktere:

 

Zahnfleischbluter Murphy

Clarence Clemons, Bruce Springsteens Saxophonist.

Napoleon Murphy Brock, Frank Zappas Saxophonist.

Blind Lemon Jefferson (1897-1929), ein beliebter Country-Blues-Musiker.

Bouvier, Jacqueline:

Jacqueline Kennedy-Onassis (geb. Bouvier), John F. Kennedys Witwe

Bouvier, Patty und Selma:

Goldmedaillengewinnerin Stella Walsh, nach deren Tod herausgefunden wurde, dass sie eigentlich ein Mann war.

Brockman, Kent:

Ted Baxter (Ted Knight) aus der "Mary Tyler Moore Show".

sieht aus wie Jerry Dunphy, ein bekannter Newsman aus L.A., der sich in vielen Filmen (u.a. „Independence Day") selbst gespielt hat.

Der Name „Kent Brockman" ist ein Amalgam der Namen Kent Schocknek, Hal Fischman und George Putnam.

Der Hummelmann:

Chespirito, ein mexikanischer Komiker aus Miami

Die TV-Show "El Show de Luis De Alba"

John Belushis SNL-Killerbienen-Sketch.

Burns, Charles Montgomery:

Charles Foster Kane aus „Citizen Cane"

klingt wie Ex-Präsident Ronald Reagan.

Laut einem „Simpsons Illustrated"-Interview mit David Silverman ist Burns' Aussehen an das einer Gottesanbeterin angelehnt.

Charles Burns, ein Cartoonist, den Matt Groening am „Evergreen State College" kennenlernte.

sieht aus wie der Multimillionär Baddie aus der "Miami Vice"-Episode "Prodigal Son".

sieht aus wie der norwegische Multimillionär Frederic Olsen.

sieht aus wie Barry Diller, der FOX-Gründer.

sieht aus wie William Wordsworth.

sieht aus wie Cornelius Vanderbilt (1794-1877), der Gründer der „Pullman Railway Company".

Die Hauptfigur der Kurzgeschichte "Meeting of the Minds" von Robert Sheckley heißt Monty Burns.

Matt Groening sagte einmal, der Name Burns komme von „radiation burns".

Burns ist ein Amalgam der Geschäftsmänner Rupert Murdoch, Randolph Hearst, Ebenezer Scrooge („A Christmas Carol") und Howard Hughes.

Comic Book Guy:

sieht aus wie Simpsons-Erfinder Matt Groening. (siehe MGs Selbstkarikaturen in seinen "Life in Hell"-Strips")

sieht aus wie Simpsons-Autor John Swartzwelder.

sieht aus wie Harry Knowles, der Betreiber der kritischen Kino-Website www.aintitcool.com

klingt wie Simpsons-Animateur Ralph Bakshi.

Ignatius Reilly, die Hauptfigur des Buches "A Confederacy of Dunces".

Matt Groening gab vor kurzem bekannt, dass der Name des CBGs angeblich Louis Lane sei. (vgl.: Lois Lane, Supermans Frau)

Delroy, Cletus:

Der Komiker  Jeff Foxworthy.

Der Countrysänger Cletus T. Judd.

Jim Varney alias "Ernest".

Einer von Frank Zappas Songs heißt „Cletus Awreetus Awrightus"

Disco Stu:

John Travolta ??!!

klingt wie der Fonz (Henry Winkler) aus "Happy Days".

Sein Name ist ein Amalgam des Slogans "Disco Sucks" und Rick Dees Song "Disco Duck".

sieht aus wie Arnold Horshak in "Welcome Back Kotter".

Doris, Küchenhilfe

Doris Grau, die verstorbene Synchronsprecherin von Küchenhilfe Doris.

Fat Tony:

Joe Mantegnas Rolle in „Der Pate III".

Don Corleone (Marlon Brando) aus "Der Pate".

James Conway (Robert De Niro) aus "Goodfellas".

Sein Partner Louie klingt wie Joe Pesci. („Goodfellas", "Casino")

Fat Tony (Vinny Pastore) aus "Backstreet Dreams" von 1990.

Es gibt in den USA wirklich einen Gangster namens Fat Tony.

Flanders, Maude:

Bea Arthur aus "Maude" ??!!

Moll Flanders (Kim Novak) aus "The Amorous Adventures of Moll Flanders".

Die Namen Maude, Rod und Todd reimen sich alle auf „god" (=Gott)

Miss Maudie aus "To Kill A Mockingbird" von 1962

Flanders, Ned:

Walter Finlay aus "Maude".

Der religiöse Pat Boone.

"Neddie Flanders" aus „Die Truman Capote Story"

Der Schauspieler Ed Flanders (1934-1995), der im dritten Teil des „Exorzisten" einen Priester darstellte

In der Episode „Grampa Simpson und sein Enkel in: Die Schatzsuche" wird erwähnt, dass Ned Flanders‘ Großvater Kommandant im Zweiten Weltkrieg war. Im Film "Suppose They Gave A War And Nobody Came" kommt ein Colonel Flanders vor.

Neds Vater ähnelt dem von Donald Sutherland gespielten Beatnik aus „Kelly's Heroes" von 1970.

sieht aus wie der Volksmusiker Harold Offenheim, der mit seiner Familie (Frau Sandy + zwei Söhne (!)) mehrere Platten aufgenommen hat. (u.a. „Are We There Yet?" ;-) In seinen Songs singt er Sachen wie "You won'tilly-won'tilly-won'tilly won't..."

sieht aus bzw. klingt wie TV-Moderator Mike Wilson.

sieht aus wie der Radiotalker Michael Medved aus L.A., der von sich selbst behauptet, für die Figur des Ned Flanders Pate gestanden zu haben. Auch Medved führt ein sehr religiöses Leben. 

Frink, Prof. John:

sieht aus wie Jerry Lewis in "Der verrückte Professor".

Joe Frink (Edward Horton) aus "You're The One" von 1941.

Frink ist der Name eines Simpsons-Produzenten.

Gil:

Jack Lemmon als ausgebrannter Kaufmann in "Glengarry Glen Ross".

Jack Lemmon als alkoholkranker Geschäftsmann in "Day of Wine and Roses".

Gumble, Barney:

sieht aus wie Norm (George Wendt) aus der TV-Serie "Cheers". 

Der Journalist Bryant Gumbel ??!!

Jim Ignatowski (Christopher Lloyd) aus "Taxi".

Barney Rubble (Barney Geröllheimer) aus "Die Familie Feuerstein".

In der Winter-1993-Ausgabe des „Simpsons Illustrated" steht, dass Barney in „a barn" (einer Scheune) geboren wurde, und so zu seinem Namen kam. Dass er die meiste Zeit seines Lebens in einer Bar verbringt, hat jedoch nichts damit zu tun.

Die glücklichen kleinen Elfen:

Die Schlümpfe.

Disneys sieben Zwerge.

Herman:

Hermann Göring ??!!

klingt wie Ex-Präsident George Bush sen...

... bzw. Jack Nicholson.

David Silverman sagte einmal, dass Herman wie der Typ aussieht, der "Bart schlägt eine Schlacht" geschrieben hat.

Der einarmige Killer aus „Auf der Flucht". ??!!

Hibbert, Dr. Julius:

sieht aus wie Dr. Huxtable (Bill Cosby) aus der „Cosby Show". Auch Hibberts Familie und sein charakteristisches Lachen ist dem von Huxtable nachempfunden.

Der Reggae-Sänger Frederick "Toots" Hibbert. (Matt Groening liebt Reggae)

klingt wie James Earl Jones (und sieht auch fast so aus wie er).

Dr. Hibbert (Robert Horton) aus "One Precious Year" von 1933. ??!!

Hoover, Liz:

Eine von MGs Grundschullehrerinnen hieß Miss Hoover.

Hutz, Lionel:

Der Rechtsanwalt Sir Lionel Luckhoo, der von 1940-85 fast 250 Mordfälle gewann (im Gegensatz zu Lionel Hutz, der noch nie einen Fall gewonnen hat). Im "Guinnes Buch der Rekorde" ist Luckhoo als der "erfolgreichster Rechtsanwalt der Welt" gelistet.

Corbin Bernsen aus "L.A. Law".

sieht aus wie Phil Hartman (der ihn bis zu seinem Tod synchronisiert hat).

Lionels Sekretärin Della ist nach Perry Masons Sekretärin Della Street benannt.

Lionles Deckname „Dr. Noonian Van Falk" beruft sich auf den Namen des Commander Data-Schöpfers "Dr. Noonian Soong" (Vielen Dank an Andreas Roth)

Itchy & Scratchy:

Die Serie ist ein Amalgam der Cartoons "Tom & Jerry", "Herman the Cat", Krazy Kat, Squeak the Mouse, "Herman and Katnip" und Mickey Maus (vgl. "Steamboat Itchy").

"Kit n' Kaboodle"

Itchy Brother und Biggy Rat aus der 60er-Jahre-Sendung "The King Leonardo Show"

Jones, Jimbo:

Reverend Jim Jones.

Crispin Glover aus "The River's Edge" von 1985.

Corky (John Cusack) aus "Elvis Stories" von 1989.

Kodos, Kang & Sarek:

Die Star-Trek-Charaktere Kodos der Henker, Kang und Sarek, Spocks Vater

Die Außerirdischen in Orson Welles Roman "Krieg der Welten".

sehen aus wie die Außerirdischen aus "Das Leben des Brian".

Krabapple, Edna:

Miss Crabtree aus "Die kleinen Strolche".

Krusty der Klown:

Krusty ist ein Amalgam der Komiker Al Jolson, Johnny Carson, David Letterman, Jerry Lewis und Sid Caesar.

Desweiteren standen die Clowns „Rusty Nails", Bozo und Ronald McDonald für Krusty Pate.

Anm.: „Rusty Nails" ist ein Fernsehclown, der MG seit seiner Kindheit begleitet, und dessen unheimlicher Name ihm schon immer Angst gemacht hat. (nachzulesen in „Krusty Comics" #1 - 3).

Der zynische, kettenrauchende und lebensmüde Clown Flunky aus der "David Letterman Show".

Ramblin' Rod, der Moderator einer Portlander Kindersendung.

"Evil Clown Comics"

Die TV-Show "Crusty's Coop".

Seinen Vornamen verdankt Krusty dem russisch-jüdischen Hofnarren Herschel Ostropoler aus dem 18. Jahrhundert.

Der Washingtoner Clown J.P. Patches, der in seiner Show über ähnliche Assistenten wie Krusty verfügte (Sideshow Mel, Corporal Kloppkopp, etc.) und ebenfalls Drogenprobleme zu bewältigen hatte.

Anm.: MG lebte in seiner Jugend einige Jahre in Washington.

Der Komiker George Carlin.

Krusty hatte ähnliche Probleme mit dem Finanzamt wie der Musiker Willie Nelson.

Der alte Krusty in "Lisas Hochzeit" sieht aus wie Groucho Marx kurz vor seinem Tod.

Binky the Clown (aus der "Garfield and Friends Show). Binky war ein sehr hinterlistiger Clown, der sich einen Spaß daraus machte, Garfield zu erschrecken.

Largo, Dewey:

Largo ist der Fachbegriff für ein langsames Musik-Tempo.

Dewey, einer von Donald Ducks Neffen Hewey, Dewey und Lewey (bei uns: Tick, Trick und Track).

Lenny:

sieht aus wie Lenny (Jeremy Piven) aus "Elvis Stories" von 1989.

Lou:

klingt wie Sylvester Stallone.

Lovejoy, Rev. Timothy:

sieht aus wie Powers Boothe im Film "Das Guyana-Massaker".

sieht ebenfalls aus wie Lenny  (Jeremy Piven) aus "Elvis Stories" von 1989.

Malibu Stacey:

Die Barbie-PuppeTM

Mann, Otto:

Jeff Spicoli (Sean Penn) aus "Fast Times at Ridgemont High" (beide benutzen häufig das Wort "gnarly").

sieht aus wie Simpsons-Produzent David Silverman.

sieht aus wie Howard Stern, ein provokanter Radiomoderator aus den 70ern.

Sein Name ist eine phonetische Verballhornung von "auto man".

General Mann, eine Figur aus dem Orson Welles-Roman "Krieg der Welten".

sieht aus und klingt wie Jim Morrison (Sänger der Doors). Außerdem war Morrisons Vater Marine-Admiral, genau wie Ottos Vater.

Der Cartoonist Otto Messmer.

sieht aus wie Slash, der Guns 'N' Roses-Gitarrist.

McAllister, Captain Horatio:

Der britische Seefahrer Horatio Nelson.

Horatio Hornblower, eine Figur aus einem Seefahrts-Roman.

Fort McAllister, ein Fort, dass den Bomben der Navy widerstand.

Long John Silver (Robert Newton) aus "Die Schatzinsel". 

Captain John Hazelwood, der für das Exxon-Öltanker-Unglück Anfang der 90er verantwortlich ist.

Captain McAllister (Carleton Young) aus "Flying Leathernecks".

McClure, Troy:

Sein Name ist ein Amalgam der Schauspieler Troy Donohue und Doug McClure.

sieht aus wie Doug McClure in "The Land That Time Forgot".

Meyers, Roger Jr.:

Mike Eisner, Disneys Chief Executive Officer und Namensgeber des begehrten "Eisner Awards".

(Anmerkung von Anreas Lupp: Mike Eisner war/ist zwar CEO bei Disney, der "Eisner Award" hat seinen Namen von Will Eisner dem Comic-Zeichner.)

Sein Name ist ein Amalgam der B-Movie-Regisseure Roger Corman und Russ Meyer.

Richard Goldwater, Präsident der Archie Comics Publications, Inc.

Meyers, Roger Sr.:

Walt Disney.

Maulwurf, Hans:

Der Sci-Fi-Film "The Mole People" von 1956.

Mr. Magoo, eine Cartoon-Figur mit Sehschwäche.

sieht aus wie der Komiker Arte Johnson aus "Laugh-In".

Hal Moldman (David Pasquesi) aus "Elvis Stories" von 1989.

Ähnelt charakterlich der Marvel-Figur Mole-Man

sieht aus und klingt wie Schleprock aus der "Pebbles und Bamm-Bamm Show".

Monroe, Dr. Marvin:

Dr. Sigmund Freud.

Der vor kurzem verstorbene Radio / TV-Psychologe Dr. David Viscott aus L.A.

Nahasapeemapetilon, Apu:

Apu ist der Name der Hauptfigur des Films "The Apu Trilogy" von Satyajit Ray (einer von MGs Lieblingsfilmen).

Apu ist sowohl der Name einer aztekischen Gottheit, als auch das finnische Wort für "Hilfe".

Hrundi Bakshi (Peter Sellers) aus "The Party" von 1968.

Powell, Herbert:

Danny DeVitos Rolle in "Twins -Zwillinge".

Jeff Bridges in "Tucker".

Powers, Ruth:

Louise (Susan Sarandon) aus "Thelma & Louise".

Die Großmutter von Conan O'Brien, einem ehem. Simpsons-Autor und jetztigem Late-Night-Talker heißt Ruth Powers.

Prince, Martin:

Der Künstler, der früher als Prince bekannt war. ??!!

Richie Rich (die Cartoonfigur).

Quimby, Bürgermeister Diamond Joe:

Ted/John/Robert Kennedy.

Diamond Jim Brady, der Anfang des 20. Jahrhunderts Bürgermeister von New York war.

Quimbys Frau sieht aus wie Jackie Kennedy.

Quimbys nichtsnutziger Neffe Freddie ähnelt  William Kennedy Smith.

Fred Quimby ist der Name eines Tom & Jerry-Produzenten.

Vincent "Buddy" Cianci, der Bürgermeister von Rhode Island.

Radioactive Man:

RM ist ein Amalgam der Superhelden Batman, Superman, Spiderman, etc.

Fallout Boy ähnelt Robin, dem Partner von Batman sehr.

Der böse Scoutmaster aus der Episode "Filmstar wider Willen" sieht aus und klingt wie Paul Lynde („Laugh-In")

"Radioactive Man", ein unbekannter Flop-Film von 1960.

Riviera, Dr. Nick:

Die Autoren hatten zunächst vor, Dr. Nick wie Ricky Ricardo (Desi Arnaz) klingen zu lassen, aber die Animateure waren der Ansicht, dass er sich eher nach Chefanimateur Gabor Csupo anhörte, also gaben sie ihm auch dessen Aussehen.

Der US-Talkmaster Geraldo Rivera. ??!!

George Constantine Nichopoulos (genannt "Dr. Nick"), der persönliche Leibarzt von Elvis. Seine Hauptaufgabe bestand darin, dem King alle Medikamente zu verschreiben, die dieser benötigte, ohne jede Rücksicht auf dessen Gesundheit zu nehmen.

Sherri & Terri:

Die Grady-Zwillinge aus "Shining".

Simpson, Lisa Marie:

Lisa Marie Presley, die Tochter von Elvis und Priscilla Presley.

Skinner, Agnes:

Phyllis Diller ?!

Skinner, Rektor Seymour:

B.F. Skinner.

Skinners Spitzname "Spanky" stammt aus "Die kleinen Strolche".

In seiner Jugend ähnelte Skinner James Dean in "...Denn sie wissen nicht, was sie tun".

Captain Willard (Martin Sheen) aus "Apocalypse Now".

Norman Bates (Anthony Perkins), das verklemmte Muttersöhnchen aus "Psycho".

Skinner hat auffalend viel mit Raymond Shaw (Laurence Harvey) aus "The Manchurian Candidate" gemeinsam (Mutter, Militärzeit, Aussehen, Stimme etc.)

sieht aus wie der Direktor in "Ferris macht blau".

sieht aus wie Richard Vernon (Paul Gleason) aus "The Breakfast Club" von 1985.

Anm. des Übers.: sieht aus wie Walter Skinner aus "Akte X".

Smithers, Waylon:

Leonard Smithers, der im Viktorianischen Zeitalter Bücher für Homosexuelle veröffentlichte.

Waylon and Madame (Puppentheater)

Der Countrysänger Waylon Jennings ??!!

sieht aus wie Smithers, eine Figur aus dem Film "Desk Set" mit Catherine Hepburn und Spencer Tracey.

Smithers ist der Name von Veronicas Butler in den Archie Comics.

sieht aus wie Simpsons-Autor Al Jean.

Snake:

Charles Manson (beide haben ein "X" auf ihre Stirn tätöwiert).

Mick Jagger??!! 

Snake Plisskin (Kurt Russell) aus "Escape from New York".

Mel Gibson in "Mad Max".

Springfield, Jebediah:

Der Eisenbahner Samuel Barlow aus Oregon.

Der Pionier Jebediah Smith aus North Carolina.

Der Pionier Eugene Skinner aus Oregon.

Der amerikanische Protagonist Daniel Boone.

Der texanische Held Davy Crockett.

Die Jebediah-Spingfield-Statue sieht aus wie das "Pioneer"-Standbild auf dem Campus der Oregon-Universität in Eugene, OR.

Jeb Stuart (Errol Flynn) aus "Santa Fe Trail".

Jedediah Leland (Joseph Cotten) aus "Citizen Kane".

Der Teenie mit der Quietschstimme:

sieht aus und klingt wie Shaggy aus den Scooby Doo-Cartoons.

Szyslak, Moe:

Moe, einer der drei Stooges.

Der Schauspieler Burgess Meredith. [?]

Moes Nachname klingt polnisch.

Seine Kellnerin in "Das Erfolgsrezept" sieht aus wie Diane Chambers (Shelly Long) aus der TV-Serie "Cheers".

Seine Ex-Freundin Renee aus "Eine Frau für Moe" wurde von Hank Azarias Frau Helen Hunt synchronisiert (Hank Azaria ist Moes Synchronstimme).

Hank Azaria behauptete einmal, Moe klinge wie Al Pacino.

Archie Bunker (der auch eine Bar hatte) in "All in the Family".

Barts Anrufe bei Moe und dessen anschließende Wutausbrüche wurden von einem Tonband inspiriert, dass in den 80ern sehr bekannt war. Auf diesem Tonband waren Scherzanrufe zu hören, die in einer Bar in New Jersey aufgenommen wurden. Der Barkeeper Louis Deutsch fiel immer wieder auf den anonymen Anrufer herein, der nach fiktiven Personen wie Al Coholic, Stu Pitt, etc. fragte und regte sich jedes Mal  furchtbar auf, sobald er herausfand, dass er hereingelegt worden war.

Terwilliger, Sideshow Bob:

Robert Michum / Robert De Niro in "Am Kap der Angst".

Bobs Bruder Cecil wurde von Kelsey Grammars Fernsehbruder David Hyde Pierce (Niles) aus der TV-Serie "Frasier" synchronisiert. Kelsey Grammar ist Bobs Synchronstimme.

Möglicherweise ist Bob mit Dr. Terwilliker  aus dem Film "The 5000 Fingers of Dr. T" von 1950 verwandt.

Sein einzigartiges Talent als Komiker ähnelt dem würdevollen Auftreten von Buster Keaton, der in seinen Komödien nie seinen ernsten Gesichtsausdruck ablegt.

Uter:

Augustus Gloop aus "Willy Wonka and the Chocolate Factory".

Van Houten, Kirk:

Captain James T. Kirk ??!!

Van Houten, Milhouse:

Ex-Präsident Richard Milhous Nixon.

Kelly Van Houten (eine Anhängerin der gefürchteten Manson-Family).

Er und seine Familie sehen aus wie "The Dorky Kid" (Paul Pfeiffer) und seine Familie aus "Wunderbare Jahre".

Wiggum, Chief Clancy:

Der Schauspieler Edward G. Robinson (In "Wer erfand Itchy & Scratchy" erwähnt Roger Meyers jun., dass Wiggum ein Plagiat Robinsons ist).

EGR spielte den Lancy Howard in "The Cincinatti Kid".

Wiggum, Ralph:

Charlie Brown bzw. Linus.

Simpsons-Animator Ralph Bakshi.

Ralph Wiggum wurde nach Ralph Kramden aus "The Honeymooners" benannt, da er ursprünglich eine junge Version von Homer darstellen sollte. Erst drei Jahre später wurde entschieden, dass er Chief Wiggums Sohn sein sollte.

Willie, Hausmeister:

sieht aus und klingt wie der Koch "Mad Jack" Duggan (Ray Walston) aus "Westwärts zieht der Wind".

Eine weitere Person in diesem Film heißt "Rotten Luck" Willie.

Willie ähnelt dem Schotten aus den Bugs Bunny-Cartoons.

Scotty (Star Trek)

Hat Ähnlichkeit mit Guns ‘N' Roses-Sänger Axl Rose (dessen richtiger Name William ist), der auf der Bühne häufig einen Kilt trug.

Wolfecastle, Rainier:

Arnold Schwarzenegger, österreichischer Filmschdar.

Wolfecastles Frau Maria ("Bart packt aus") sieht aus wie Schwarzeneggers bessere Hälfte Maria Shriver.

"McBain", ein Action-Streifen von 1990.

Wolfecastles Erzfeind Senator Mendoza sieht aus wie "El Presidenté" aus dem oben genannten McBain-Film.

John MacLain (Bruce Willis) aus "Stirb langsam".

Auch JohnMcLain hat einen seiner Feinde aus einem Wolkenkratzer geworfen.

 

 

Weitere Charaktere der Staffeln 1-9:

  

Akira:

"Akira", eine bekannte japanische Animereihe.

Der berühmte japanische Regisseur Akira Kurosawa.

Der Japaner Sulu, ein von George Takai gespieltes Crewmitglied der Enterprise.(Takai ist auch die Synchronstimme von Akira)

Amodopolis, Aristotle:

Aristotle Onassis, ein griechischer Milliardär, der vor allem durch seine Ehe mit Jackie Kennedy bekannt wurde.

Bailey, Mary:

Mary Bailey ist eine Figur des Filmklassikers „Ist das Leben nicht schön?"

Banner, Rex:

Eliot Ness (Kevin Costner) aus "Die Unbestechlichen".

Der Nachname Banner ist eine Abwandlung des englisches Wortes „ban" („verbannen"), was wiederrum eine Anspielung auf die Prohobition, also die Verbannung des Alkohols ist.

Race Bannon, Dr. Quests rechte Hand in "Johnny Quest".

In den 40ern gab es in den USA eine Radiosendung über einen Detektiven namens Rex Banner.

Dick Tracy.

Barlow, Birch:

Rush Limbaugh, William F. Buckley.

Die konservative "John Birch Society".

Samuel Barlow, ein Kundschafter aus Oregon.

Bellamy, June:

June Foray, die Synchronstimme von Rocket J. Squirrel und vielen anderen Cartoonfiguren.

Bergstrom, Mr.:

Dustin Hoffman, v.a. in seinen Rollen als Ben in „Die Reifeprüfung und als Jack Crabb in „Little Big Man", in dem er einen Cowboy spielt.

Bobbins, Shari:

Mary Poppins.

Bobo:

"Bobo" ist das spanische Wort für Clown.

sieht aus wie Radars Teddy in M*A*S*H.

Peter Sellers Film "The Bobo".

Bont, James:

Sean Connery in seiner Paraderolle als James Bond.

Brodka, Don:

Joe Cabot (Lawrence Tierney) aus "Reservoir Dogs".

Brunswick, Jacques:

Brunswick ist der Name einer Firma für Bowlingzubehör.

Burns, Larry:

Rodney Dangerfield (viele von Dangerfields Sprüchen werden in "Mr. Burns' Sohn Larry" zitiert).

Die Capital-City-Knalltüte:

Die CCK ist ein Amalgam des San Diego Chicken, des Expo-Maskottchens und des Phillie Phanatic.

Carvello, Lee:

Der Golfer Lee Trevino.

Das Videospiel "Lee Trevino's Fighting Golf".

Cesar & Ugolin:

Die bösen Bauern aus den Filmen "Jean de Florette" und "Manon des Sources".

Christian, Scott:

Ted "Nightline" Koppel.

Cobb, Sebastian:

Dr. Seltsam

Commandant:

Willem Dafoes Rolle in „Platoon".

Cowboy Bob:

Bob ist der Name von Dennis' ("Dennis the Menace") Lieblingscowboy. 

Davies, Larry:

sieht aus wie Seinfeld-Erfinder- und Produzent Larry David.

DiMaggio, Don Vittorio:

Don Corrado Prizzi (William Hickey) aus "Prizzi's Honor".

Die Baseball-Legende Joe DiMaggio.

Don Vito Corleone (Marlon Brando) aus "Der Pate".

Angelo Maggio (Frank Sinatra) aus "From Here To Eternity".

Gunter & Ernst

Siegfred & Roy.

Eugene & Rusty:

Rusty & Edie

Fortune, Arthur:

Richard Branson, der Gründer der Fluggesellschaft "Virgin Airways".

Das Fortune-Magazine

Freshemeyer, Pops:

Pillsbury Poppin Fresh.

Gabbo:

sieht aus und heißt wie die Bauchrednerpuppe aus dem Film "The Great Gabbo" von 1929. (In der Episode „Barts Blick in die Zukunft" wird Gabbo als „The Great Gabbo" bezeichnet).

Howdy Doody 

Gannon, Bill:

Harry Morgans Rolle in "Stahlnetz".

Garabedian, Chuck:

Don Lapre, ein zwielichter Geschäftsmann, der seit den späten 80ern regelmäßig Wie-mache-ich-möglichst-schnell-möglichst-viel-Geld-Seminare veranstaltet.

Garabedian ist ein armenischer Name.

Ein amerikanischer TV-Produzent namens Dergarabedian.

Gary, Doug, Benjamin, & Database:

Jeder beliebige Maggied.de-User ;-)

Glumplich, Homer:

Forrest Gump.

Goodman, Brad:

John Bradshaw, der seit Jahren erfolgreich Psychologie-Bücher veröffentlicht.

Grimes, Frank:

Frank Grimes, der IGA-Gründer.

sieht aus wie ein Darsteller des Films "Waiting to Exhale".

Felix Unger (Tony Randall / Jack Lemmon) aus "The Odd Couple".

sieht aus wie William Foster / D-FENS (Michael Douglas) aus "Falling Down - ein ganz normaler Tag".

"Groening, Matt" (aus "Die 138. Episode - Eine Sondervorstellung"):

Sein Erscheinungsbild und sein Charakter stellen das genau Gegenteil des echten Matt Groening dar.

Er ist wie Grampa gekleidet.

Der Comic mit dem Titel „Wahre Mordgeschichten" ist eine Anspielung auf die Cartoons von William Gaines, in denen dieser brutale Verbrechen schilderte. Nachdem seine Werke verboten wurden, arbeitete Gaines für MAD.

Das Foto, das  MG  vor einer US-Flagge zeigt, erinnert an den Film "Patton".

Otto Messmer, der Erfinder von "Felix the Cat", der 1983 im Alter von 101 Jahren starb.

MGs rechtsradikales Auftreten beruft sich auf Antisemitismus-Vorwürfe, die sich Walt Disney in den 40ern anhören musste.

MGs Alkoholismus ist eine Anspielung auf die Suchtprobleme des Comiczeichners Pat Sullivan.

Die Augenklappe ist sicherlich eine Anlehnung an Tex Avery, der auf einem Auge blind war.

Hagstrom, Janey:

Hagstrom ist der Name einer Gitarrenfirma. Der berühmteste Besitzer einer Hagstrom-Gitarre war Jimi Hendrix.

Hans, Fritz und Horst:

Hans und Fritz sind zwei Charaktere aus dem deutschen Comic "Katzenjammer Kids", der auch in den USA sehr populär ist.

Horst sieht aus wie Sergeant Schultz aus "Ein Käfig voller Helden".

Hapablap, Colonel Leslie "Hap":

Der Ausbilder (Lee Ermey) aus "Full Metal Jacket".

George C. Scott in "Dr. Seltsam oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben".

Henry Harley "Hap" Arnold, ein General der US-Air Force während des zweiten Weltkrieges.

Colonel Edward Lansdale, der in den 50ern den Aufstand gegen den phillipinschen Kommunisten Hukbalahap leitete.

Haas, Milton "Ox":

Moose Mason (alias Big Moose) aus den "Archie"-Comics.

Hodges, Buddy:

Burt "Robin" Ward.

"Homer Simpson":

Sonny Crockett (Don Johnson) aus "Miami Vice".

HS' schwarzer Partner Lance Kauffman sieht aus wie SCs Partner Ricardo Tubbs.

Der dumme Homer sieht aus und verhält sich wie der Komiker Chris Farley (+).

Homer Simpson (Donald Sutherland) aus "The Day of the Locust" von 1975.

Hugo:

Hugo sieht aus wie Quasimodo aus "Der Glöckner von Mnotre Dame", einem Roman von Victor Hugo.

Hurlbut, Hollis:

Hollis und Hurlbut sind die Namen von zwei Studentenhäusern der Harvard-Universität.

Homer Simpson (Donald Sutherland) aus "The Day of the Locust" von 1975.

Mr. X (Donald Sutherland) aus "JFK -. Tatort Dallas" von 1991.

Seelenlose Stahlbolzen, Der

Der Besenstiel, den Chuck Yeager in "Der Stoff, aus dem Helden sind" benutzt, um eine Luke zu schließen.

Incognito, Guy:

Die berühmte Titelfigur des "New Yorker".

Kashmir, Prinzessin:

Gypsy Rose Lee.

Kogen, Wally:

sieht aus wie  Fred Willard.

Der Name ist ein Amalgam der ehem. Simpsons-Autoren Wal(lace) Wolodarsky und Jay Kogen.

Kompowski, Leon:

Michael Jackson ??!!

Leons Mitpatient, der „Häuptling" sieht aus wie Will Sampson in "Einer flog über das Kuckucksnest".

Krustofski, Rabbi Hyman:

Lawrence Olivier in "The Jazz Singer".

Lampwick, Chester J.:

Die Superman-Erfinder Jerry Siegel und Joe Shuster.

Lampwick ist der Name einer Figur aus Pinocchio.

"Felix the Cat"-Erfinder Otto Messmer.

Einer der ersten Disney-Animateure hieß Lampwick. 

Lanley, Lyle:

Prof. Harold Hill (Robert Preston) aus "The Music Man".

Lyle Lanley, der in der Gegend von Seattle den Bau einer Monorail unterstützt hat.

Anführer, Der:

Der Sektengründer L. Ron Hubbard.

"Der Anführer" aus Woody Allens Film "Sleeper" von 1973.

Leopold:

Der berühmte Zugführer Leopold Stokowski.

"Lisa":

Geri Reischl, die bei der "Brady Bunch Variety Hour" für Eve Plumb (Jan Brady) einsprang.

sieht aus wie Sarah Chalke, die Alicia Goranson (alias Becky Conners) in „Roseanne" vertrat.

Lovejoy, Jessica:

sieht aus wie Mia Wallace (Uma Thurman) aus "Pulp Fiction".

Jessica Hahn ??!!

Lovell, Stacy:

sieht aus wie die Millionenerbin Barbara Hutton.

Jane Fonda.

Ruth Handler, die Mattel-Gründerin und Erfinderin der Barbie-PuppeTM.

Luigi:

sieht aus wie Luigi, die Hauptfigur verschiedener Gameboy- und PlayStation-Spiele.

Lumpkin, Lurleen:

Amalgam der Country-Sängerinnen Loretta Lynn und Tammy Wynette.

Lurleen Wallace

M!pa:

N!xau [sprich: N-Zungenschnalzer-xau], eine Figur aus "Die Götter müssen verrückt sein".

MacGarnicle:

Clint "Dirty Harry" Eastwood.

MacGyver.

Marley, Jack:

Der bekannte Reggae-Sänger Bob Marley (MG liebt Reggae).

McFadden, Ranger:

Dr. Gates McFadden ??!!

McGriff, der Verbrecherhund:

McGruff

Der Baseballer Fred McGriff, dessen Spitzname "The Crime Dog" ist.

Das elektronische Bellen hört sich an wie der Sound eines frühen Nintendo-Entenjagd-Spiels.

Menthol Elch, Der:

Joe Camel (Die Werbefigur der Camel-Zigaretten).

Molloy:

Raffles Molloy (David Niven) aus "The Pink Panther".

Montenegro, Delores:

Delores Del Rio.

Murdoch, Captain Lance:

Der Draufgänger Evel Knievel, der als erster Mensch mit einem Motorrad über den Grand Canyon sprang..

Fox-Eigentümer Rupert Murdoch.

Opal, Prinzessin:

Die Hellseherin Solitaire (Jane Seymour) aus "Leben und sterben lassen".

Jean Dixon.

Ormand, Frank:

Seine Ausrdrucksweise ähnelt der von Tom Joad (Henry Fonda) aus "Die Früchte des Zorns".

O'Toole, Timmy:

Timmy O'Toole ist der Name der Hauptfigur des irischen Märchens "Tim O'Toole and the Wee Folk".

Jessica McClure, das Mädchen, das in einen Brunnen fiel.

Ozmodiar:

sieht aus wie der große GazooTM aus "Die Familie Feuerstein".

Der Zauberer von Oz.

Parker, MacArthur:

Colonel Tom Parker, der Manager von Elvis.

Der MacArthur-Park (was zugleich ein Ort in L.A. und ein Song von Richard Harris ist). 

Die Schreibwarenfirma Parker hat in ihrem Sortiment einen Füller namens „MacArthur", also den Parker's MacArthur.

Parkfield, Hugh:

Oliver Barrett IV (Ryan O'Neal) aus "Love Story".

sieht aus wie Hugh Grant in "Vier Hochzeiten und ein Todesfall".

Patterson, Ray:

Ein noch lebender Tom & Jerry-Animateur aus den 40ern.

Pennycandy, Lois:

Miss Moneypenny, Ms Sekretärin aus den James Bond-Filmen / Romanen. Genau wie Moneypenny in James Bond ist auch Pennycandy in Krusty verliebt.

Poochie:

Poochie war in den 80ern ein gefragter Spielzeughund, der später seine eigene Zeichentrickserie bekam.

Pryor, Dr. J. Loren:

Dr. Pryor aus "Krieg der Welten".

Richter, Dirk:

Adam "Batman" West.

Roman, Mr.:

Der leitende Simpsons-Animateur Phil Roman.

Matt Groening in seinen frühen Tagen als Ghostwriter für Prominenten-Biografien.

Roy:

Jack Tripper (John Ritter) aus "Three's Company".

Fonz (Henry Winkler) aus "Happy Days" 

Mike aus "Growing Pains".

Rude, Gerry:

Der skandalöse Radiomoderator Howard Stern, dessen Leben in "Dirty Radio" verfilmt wurde.

Scorpio, Hank:

Jeder beliebige James-Bond-Bösewicht, speziell Auric Goldfinger.

Microsoft-Gründer Bill Gates.

sieht aus wie "Virgin Airways"-Gründer Richard Branson.

Schleimbeutel, Jimmy der:

Dave Rhodes.

Sieben Duffs, Die (The Seven Duffs):

Disneys sieben Zwerge (Seven Dwarfs)

Shoshanna:

Jerry Seinfelds Ex-Freundin Shoshanna Lonstein.

Simmons, Bea:

Bea ist ein Anagram von Abe.

Simmons klingt wie Simpson.

Tante Bea aus der „Andy Griffith Show".

Simmons, Mindy:

Mindy (Pam Dawber) aus "Mork and Mindy".

Der Song "Mandy" von Barry Manilow.

Simpson, Mona:

Katherine Ann Power, die ein ähnliches Schicksal wie Mona ereilte.

Mona ist der Name der Ehefrau von Simpsons-Autor Richard Appel (der "Wer ist Mona Simpson?" geschrieben hat).

Sinclair, Llewelyn:

Bob Fosse aus "All That Jazz".

Smooth Jimmy Apollo:

Jimmy the Greek.

Snyder, Richter:

sieht aus wie der Politiker Robert Bork.

sieht aus wie der Mormone aus "Westwärts zieht der Wind".

Glanz, Meister (Mr. Sparkle):

Meister Propper (Mr. Clean)

Sparkle ist der Name eines Glasreinigers.

Spielbergo, Señor:

Der Regisseur Steven Spielberg.

Sweet, Lucius:

sieht aus wie Don King. 

Der Name setzt sich aus einer Abwandlung des englischen Wortes „luscious" (=lecker) und „sweet" (=süß) zusammen.

Tamzarian, Armin:

Der Name klingt armennisch.

Der Industrielle Armand Hammer. 

James Dean

Tatum, Drederick:

Mike Tyson.

Frederick Tatum.

Der Football-Spieler Jack Tatum.

Tenille, Captain:

Darryl Dragon, der Sänger der Gruppe "Captain and Tenille".

Captain Frank Ramsey (Gene Hackman) aus "Crimson Tide".

Große Mann in dem kleinen Auto, Der:

Der großwüchsige Simpsons-Autor Ian Maxtone-Graham.

sieht aus wie Robert Wadlow, der größte Mann der Welt. (2,27 Meter).

Der Basketballer Michael Jordan, der in den frühen Tagen seiner Karriere einen kleinen VW fuhr, indem er den Vordersitz entfernte.

Vlaclav, Crazy:

Der russische Komiker Yakov Smirnof.

Vaclav Havel, der Präsident der Tschechischen Republik.

Wall E. Weasel:

Die amerikanische Restaurantkette Chuck E. Cheese.

Wile E. Coyote aus den Roadrunner-Cartoons.

Witherspoon, Blind Willy:

Der Jazzmusiker Jimmy Witherspoon (1923-1997).

Der Gospelgittarist Blind Willie Johnson (1902-1943). 

Withespon, Miss:

Barbara Woodhouse, eine britische Hundelehrerin.

Margaret Thatcher ??!!

Xoxchitla:

Die brasilianische Sängerin Xuxa.

Ziff, Artie:

Fred Ziffel (Hank Patterson) aus "Green Acres"/"Petticoat Junction".

Zweig, Dr.:

Woody Allens Psycho-Comedy "Zelig".

 

 

Tiere:

  

Anastasia:

Siegfred & Roys weißer Tiger Jaipur.

Blinky:

Ein mutierter Fisch, der in den Great Lakes gefunden wurde.

Bobo:

Bobo ist das spanische Wort für "Clown".

Bolivianische Baumeidechse:

Godzilla ??!!

Die braune Baumschlange aus Neu Guinea, die Vögeln ihre Eier raubt.

In einer Episode der "Andy Griffith Show" pflegt Opie ein paar verwaiste Vögel.

Furious D (Duncan):

sieht aus wie der Basketballer Dennis Rodman (der für seine exotischen Frisuren berühmt ist).

Rodman und Bill Laimbeer.

"Furious D" ist in der Welt des Sports ein gebräuchlicher Begriff, der für Körpereinsatz und agressives Verhalten steht.

General Sherman:

Der gleichnamige Bürgerkriegsgeneral.

Das einzige Foto, dass je von GS gemacht wurde, ähnelt einer berühmten Aufnahme, auf der angeblich das Loch-Ness-Monster zu sehen ist.

Gentle Ben:

Der Bär aus "Gentle Ben".

Der Bär aus „Great Ben".

Ginsberg:

Der Beatnik und LSD-Guru Alan Ginsberg.

Jub Jub:

Der Vogel aus Lewis Carolls Roman "Jabberwocky".

Eines der Tier von Dr. Doolittle heißt Jub Jub.

Laddie:

Lassie.

Mojo:

Der tollwütige Bernhardiner in Stephen Kings "Cujo".

Der böse Hilfsaffe aus "Monkey Shines".

Mr Teeny:

"Bonzo Goes To College".

Quieckeschwein, Sir (Sir Oinksalot):

Sir Lancelot, ein Ritter der Tafelrunde.

Das Pferd in Orson Welles Roman "Animal Farm".

Arnold das Schwein aus "Green Acres".

Zwicky (Pinchy):

Larry der Hummer, über dessen Schicksal die Zuschauer von "Saturday Night Live" 1982 entscheiden durften.

Prinzessin:

"National Velvet".

Das Pferd aus "Der Pate".

Das Streifenhörnchen:

Disneys Ahörnchen und Behörnchen.

Rizzo die Ratte:

Ratso Rizzo (Dustin Hoffman) aus "Midnight Cowboy".

Rover Hendrix:

Jimmi Hendrix' Hund.

Knecht Ruprecht (Santa's Little Helper):

Santa Fe Trail.

Sie-ist-die-Schnellste:

Susi aus Disneys "Susi und Strolch"

Der Nachwuchs ist eine Anspielung auf die „101 Dalmatiner".

Schneeball I. und II.:

Schneeball ist der Name des feigen Löwen in "Der Zauberer von Oz" von 1925.

Stampfy:

Jumbo der Elefant.

Supertyp (Superdude):

Superdude ist der Name eines New Yorker Underground-Rockers.

 

 

Sonstiges:

  

In Kanada gibt es ein Gebiet, dass sich das „Bulkley Valley-Lakes District" nennt. Vielen ist es aber auch unter dem Namen „Burns Lake/Smithers" bekannt, benannt nach den zwei nächstgelegenen Städten Burns Lake und Smithers.

 

 

The Portland, Oregon ConnectionTM

 

Anm.: Matt Groening (MG) wuchs in Portland, Oregon auf. Eine Nachbarstadt Portlands heißt Sprtingfield.

 

Arnold: (Bob Arnold, korrupter Politiker)

Starße in Portland.

Asa: (Mrs. Glicks‘ gefallener Bruder aus / Asa Phelps, einer der Fliegenden Höllenfische)

Asa Lovejoy, Gründer von Portland.

Bancroft: (Burns‘ College-Liebe Mimsy Bancroft, ihre Tochter Lily  Bancroft ist Larry Burns‘ Mutter)

Straße in Portland.

Banks: (Joe Banks)

Vorort von Porland.

Barlow: (Birch Barlow)

Straße in Portland.

Die „Sam Barlow High School" in Gresham (nahe Portland).

Stadt in Oregon.

Hodges: (Buddy "Fallout Boy" Hodges)

Straße in Portland.

Burns: (Monty Burns)

Stadt in Oregon.

Burnside: Straße in Portland, die den „guten" vom „bösen" Teil der Stadt trennt.

Die Adresse der  „Lincoln High School" (die MG besuchte) lautet 18th Burnside.

Cecelia: (Sideshow Cecil / Cecile Shapiro, Schülerin der Hochbegabtenschule)

Straße in Portland.

Clay: (Cletus)

Straße in Portland.

Dolph: (Dolph, der Schulschläger)

Straße in Portland.

Dolph, Joseph Norton (1835-1897), war von 1883-95 Senator in Oregon.

Ellis: (Chuck Ellis)

Straße in Portland.

Eugene: (Eugene Fiske, Homers Ex-Assistent)

Straße in Portland.

Stadt in der Nähe von Springfield, Oregon.

Evelyn: (Marges High-School-Bekanntschaft)

Straße in Portland.

Evergreen: (742 Evergreen Terrace)

Straße in Portland, in der MG aufwuchs.

MG besuchte das „Evergreen State College" in Olympia, Washington.

Fiske: (Eugene Fiske, s.o.)

Straße in Portland.

Flanders: (Ned Flanders)

Straße in Portland.

Auf dem Straßenschild der „Northeast Flanders Street" ist die Abkürzung „NE Flanders St." zu lesen. Ein Simpsons-Fan hat vor einiger Zeit das fehlende „D" ergänzt ;-)

Der „Flanders Street Pub".

Grant: (Babysitterin Ashley Grant)

Straße in Portland.

Hodge: (Buddy "Fallout Boy" Hodges, siehe auch oben)

Straße in Portland.

Holman: (Hans Moleman / Hans Maulwurf)

Straße in Portland.

Holman, Rufus Cecil (1877-1959), war von 1939-45 Senator in Oregon (Sideshow Cecil)

Hurst: (Horst, der Deutsche)

Straße in Portland.

Jasper: (Jasper)

Straße in der Nähe von Springfield, OR.

Der „Jasper National Park" (Albreta, Canada).

Kearney: (Kearney, der Schulschläger)

Straße in Portland.

Laramie: (Laramie Zigaretten)

Fort Laramie in Oregon

Lombard: (Professor Lombardo, Kunstlehrer an der VHS)

Straße in Portland.

Lovejoy: (Reverend Lovejoy)

A.J. Lovejoy, einer der zwei Gründer Portlands.

Straße in Portland.

Park in Portland.

Lucille: (Lucille Botzcowski, die Babysitter-Gaunerin)

Straße in Portland.

Martins: (Martin Prince)

Straße in Portland.

Milton: (Bart nennt Martin in „Die Reise nach Knoxville" ‚Milton‘)

Straße in Portland.

Monroe: (Dr. Marvin Monroe)

Stadt in Oregon

Straße in Portland. (vermutlich nach James Monroe benannt)

Montgomery: (Montgomery Burns)

Straße in Portland.

Mary Anne Phelps Montgomery (1846-1942). (Asa Phelps, s.o. / Burns‘ Mutter)

Tochter von John S. Phelps aus Springfield, Missouri.

Ihre Freundschaft mit Präsident Ulysses S. Grant erinnert an Martha Burns‘ Affäre mit Präsident Taft. (Anmerkung: das ‚S‘ in Ulysses S. Grant steht für ‚Simpson‘)

Morgan: (Grampa sagt, dass Shelbyville früher Morganville hieß)

Straße in Portland.

Muntz: (Nelson Muntz)

Sendung eines Oregoner Lokalsenders.

Powell: (Herb Powell, Homers Halbbruder)

Straße in Portland.

„Powell's" ist außerdem eine riesige Buchhandlung in Portland.

Powers: (Ruth Powers, Laura Powers)

Straße in Portland.

Quimby: (Bürgermeister Quimby)

Ramona Quimby war die Jugendliebe von Beverly Cleary, der ein Buch über seine Kindheit in Portland schrieb. Im Stadtteil, in dem Cleary lebte, steht eine Statue von Ramona Quimby.

Straße in Portland. 

Rainier: (Rainier Wulfcastle / Rainer Wolfgangsee)

Stadt in Oregon.

Standort eines Kernkraftwerks, dass 1993 geschlossen wurde (AKW Springfield).

Berg in Washington.

Rex: (Rex Banner)

Straße in Portland.

Seymour: (Seymour Skinner)

Straße in Portland.

Simpson: (OFF)

Straße in Portland.

Sherman: (General Sherman, der Katzenfisch)

Straße in Portland.

Skinner: (Seymour Skinner)

Der Pionier Eugene Skinner 1853 die Stadt Eugene in Oregon. Nach ihm ist der Berg "Skinner's Butte" benannt. (Butte = altenglisch für "Beaut" = Schönheit). In "Barts Komet" verunstaltet Bart den Wetterballon, indem er "HI! I'M BIG BUTT SKINNER" (Skinner's Butt = Skinner's Butte) darauf schreibt. (Skinner / Eugene Fiske, s.o.)

Springfield:

Stadt in Oregon.

Helen: (Helen Lovejoy, zwar noch nicht heilig gesprochen, aber was nicht ist...)

Der St.-Helen-Vulkan in Washington.

Straße nach Portland.

Stadt in Oregon.

Bei klarem Wetter kann man den St.-Helen-Vulkan von Portland aus sehen.

Stanton: (Barts Pseudonym „Bert Stanton")

Straße in Portland.

Swift: (Sidney Swift, Schülerin der Hochbegabtenschule)

Straße in Portland.

Taylor: (Allison Taylor)

Straße in Portland.

Terry: (Sherri und Terri)

Straße in Portland.

Terwilliger: („Sideshow" Bob Terwilliger)

Straße in Portland.

L.L. Terwilliger war der erste Rektor einer öffentlichen Schule in Portland.

Thompson: (Der neue Name der Simpsons in „Am Kap der Angst")

Straße in Portland.

Troy: (Troy McClure)

Straße in Portland.

Van Houten: (Milhouse van Houten)

Straße in Portland.

Wayland: (Waylon Smithers)

Straße in Portland.

Anm. des Übers.: Daher rühren auch die Gerüchte Smithers‘ Vorname wäre Wayland, richtig ist aber Waylon.

Wilson: (Wilson DeFarge)

Straße in Portland.

 

Die Fakten, die mittlerweile wirklich jeder kennt:

  

Homer, Margaret, Abe, Patty, Selma, Lisa, Maggie und Wiggum sind die Namen von Familienmitgliedern MG‘s. Bart ist ein Anagramm des Wortes „brat" (= Bengel)

Das Initial des Zweitnamens von Homer, Abraham, Bart und Chester Lampwick ist ‚J‘, eine Hommage an Rocky & Bullwinkle (Rocket J. Squirrel & Bullwinkle J. Moose), die ihre Initialien ihjrem Erfinder Jay Ward verdanken. Und wie sich später herrausstellt, ist auch Homers Zweitname „Jay".

Matt Groening sagte in einer Ausgabe der Bongo Comics, dass er durch den Comic-Strip „Dennis the Menace" inspiriert wurde, Bart zu erschaffen. Anm. des Übers.: Die gleichnamige Serie lief im Fernsehen, als MG etwa zehn Jahre alt war. Er war jedoch so enttäuscht von den eher harmlosen Streichen von Dennis (lautes Reden am Tisch etc.), dass er sich schwor, einen echten Teufelsbraten zu kreieren.

 

 

Legende:

 

[?]        Fraglich, kann das irgendwer bestätigen?

??!!       Sehr fraglich

:-)         Nur n‘ Scherz!

 

Weiterführendes:

 

The Internet Movie Database (www.IMDb.com)

Die Simpsons: Der komplette Episodenguide

Die Simpsons: Forever

Cinema.de


^ oben