Call of the Simpsons - Die Simpsons ONLINE
Call of the Simpsons bei Google+ Call of the Simpsons bei Facebook Call of the Simpsons - Feed Call of the Simpsons bei Twitter
HUHU

Simpsons-Freizeitpark in den Universal Studios (Orlando)

The Simpsons RideDas Universal Studio Resort in Orlando/Florida ist ein Freizeitpark, in dem die Simpsons in einem eigenen Themenbereich ein Zuhause gefunden haben. Als im Jahre 2008 der IMAX Fahrtsimulator zu "Zurück in die Zukunft" ausgedient hatte, wurde am 15. Mai 2008 die Attraktion zum "The Simpsons Ride" umgerüstet.

In der nachfolgenden Zeit wurde diese Attraktion um einen kleinen Themenpark erweitert, der dem Springfield aus der Serie nachempfunden wurde. Neben einer weiteren Attraktion ("Kang und Kodos Twirl'n'hurl") kamen viele Dekorationen und Ess- und Trinkangebote hinzu. Im August 2013 wurde der gesamte Themenbereich dann offiziell eröffnet.

The Simpsons Ride

Der "Simpsons Ride" ist ein Bewegungsfahrtsimulator, in dessen Geschichte die Familie Simpson den Freizeitpark "Krustyland" besucht. Doch bevor die Fahrt losgehen kann, erfährt der wartende Besucher noch, dass es Tingeltangel Bob gelungen ist aus dem Gefängnis auszubrechen. Dieser will nun - wie üblich - Rache an Bart Simpson nehmen und lauert der Familie Simpson in Krustyland auf.

Bei einer sehr echt anfühlenden Simulation jagt der "Killer" nun Homer, Marge, Lisa und Bart durch verschiedene Attraktionen des Krustylands. Natürlich wird da simpsons-typisch vieles auf die Schippe genommen und jedes Klische einen Freizeitparks durch den Kakao gezogen.

Am Ende der Attraktion - in der die Simpsons natürlich auf nicht verratene Art und Weise überleben - gelangt man dann in einen Souvenirladen, der von Homer noch mit "Jede Attraktion muß in einem Geschenkeladen enden" kommentiert wird.

Kang & Kodos Twirl'n'hurl

Bei der Attraktion "Twirl'n'hurl" kann der Besucher seine eigene Untertasse fliegen. Das ganze unter dem stetig wachenden Auge von Kang natürlich ... oder ist es etwa doch Kodos?

Der Fastfood-Boulevard

Auch im nachgebauten Springfield braucht niemand zu verhungern. Im "Krusty Burger" gibt es die Burger aus der Serie mit Pommes und viel Softdrink. Wer nur eine Kleinigkeit essen möchte kann sich einen Tacco bei "Bumblebeemanns Tacos", einen Donut mit Kaffee bei "Lard Lad Donuts" oder etwas knuspriges vom Huhn bei "Cletus Chicken Shack" kaufen.

Um den Durst zu stillen, kann man entweder bei der "Duff-Brauerei" oder in "Moe's Taverne" vorbeischauen. In letzterer bekommt man sogar den Cocktail "Flaming Moe's", der den kauzigen Barkeeper einst berühmt machte.

Bei einem Abstecher in den "Kwik-E-Mart" gibt es neben vielen Souvenirs auch den zuckersüßen Squishee mit Gehirnfrostgarantie.

Wie in Springfield

Aber auch wer den Geldbeutel vor den vielen Läden verschonen will, kann im nachgebauten "Springfield" vieles Bekannte entdecken. Die Schaffer des Themenparks haben sich wirklich jede Menge Mühe gegeben, den Besucher in eine gelbe Welt zu entführen. Angefangen zu Ausschnitten aus "Der unheimliche Vergnügungspark" in der Warteschlange zum "The Simpsons Ride", über versteckte Botschaften an den Hauswänden und Insidern in den Schaufenstern.

Etwas Leben muß natürlich auch in die Evergreen Terrace: So wird man nicht nur auf Wiggum und Milhouse treffen: Auch weitere Springfielder geben sich dem Tag über die Ehre vorbeizuschauen.


^ oben